Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Mediathek
Württemberg | 24.08.2020

ADAC Württemberg kritisiert Stuttgarter Pop-up-Radwege

Nach Beobachtung des ADAC Württemberg werden die Wege wenig und nicht korrekt genutzt. Konsequenz sind Staus und Gefährdungen für Radfahrer. Umfassendes Verkehrskonzept für Stuttgart notwendig Zur Meldung

Infografiken (1)

  •  

    Kaum ein Radfahrer fährt die betroffenen Straßen komplett ab. Häufig nutzen sie die Strecke nur kurz, um dann in anliegende Straßen abzubiegen. Im Fall der Holzgartenstraße spielt vor allem der Park um die Universitätsbibliothek eine große Rolle. Bei der Theodor-Heuss-Straße wurde beobachtet, dass Radfahrer die Straße eher kreuzen, um in die Innenstadt zu gelangen.

    JPG 0.47 MB (300 dpi)

Animierte Grafiken (1)

  •  

    Grafik: Hauptrichtung der Radfahrer läuft konträr zur Straßenführung

    pdf 1.44 MB

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek