Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Mediathek
Südbayern | 19.05.2020

ADAC: Tourismusbranche muss gestärkt werden

Die Covid-19 Krise hat dramatische Auswirkungen auf den Tourismus, insbesondere in Bayern – dem Urlaubsland Nummer 1 in Deutschland. Viele Betriebe stehen am Rande ihrer wirtschaftlichen Belastbarkeit. Aus diesem Grund unterstützt der ADAC das Positionspapier des Wirtschaftsbeirats Bayern zur Corona-Krise. Zur Meldung

Bilder (2)

  •  

    Bayern ist das Urlaubsland Nummer 1 in Deutschland. Aufgrund der Covid-19 Krise ist die bayerische Tourismusbranche als bedeutender Wirtschaftsfaktor jedoch stark gefährdet. Deshalb fordert der ADAC eine klare Perspektive.

    JPG 1.08 MB (300 dpi)
  •  

    Karlheinz Jungbeck setzt sich als Vorstand für Tourismus im ADAC Südbayern sowie als Vorsitzender des Tourismusausschusses im Wirtschaftsbeirat Bayern für die Stärkung der Tourismusbranche im Freistaat ein.

    JPG 1.21 MB (300 dpi)

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek