Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Württemberg | 04.08.2020

Neuer Termin für Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung des ADAC Württemberg wird am 29. September in Stuttgart nachgeholt.

Medien

  • 1 Bild

Die für den 21. März geplante Mitgliederversammlung des ADAC Württemberg wurde aufgrund der dynamischen Ausbreitung des Coronavirus verschoben. Inzwischen steht ein neuer Termin fest: Die Mitgliederversammlung wird am 29. September 2020 in der Stuttgarter Porsche-Arena nachgeholt.

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des viertgrößten ADAC Regionalclubs. Hier wird über die Aktivitäten des Clubs berichtet, der Vorstand gewählt, entlastet und das Budget für das bevorstehende Jahr verabschiedet. In diesem Jahr stehen mit dem Vorstandsvorsitzenden, dem Vorstand für Finanzen und der Vorstände für Verkehr und Umwelt sowie Technik und Umwelt gleich vier Positionen zur Wahl.

Selbstverständlich werden beim Termin im Herbst umfassende Corona-Sicherheitsvorkehrungen getroffen: „Wir werden alle behördlichen Sicherheits- und Hygienevorgaben umsetzen und den Ablauf der Veranstaltung zum Schutz der Teilnehmer zeitlich straffen, um die Kontaktzeit auf ein Minimum zu reduzieren“, so Organisationsleiterin Ilona Zink vom ADAC Württemberg.

Online-Anmeldung
Alle bereits angemeldeten Teilnehmer, Delegierte der ADAC Ortsclubs und Einzelmitglieder wurden schriftlich über den neuen Termin informiert. Neuanmeldungen für den 29. September sind noch bis spätestens 7. September möglich. Interessierte ADAC Mitglieder können sich online über www.adac.de/mitgliederversammlung anmelden. Über die Einstiegsseite gelangen sie zum Login bzw. der Registrierung sowie zu allen wichtigen Informationen wie der offiziellen Einladung mitsamt der Tagesordnung.

Über den ADAC Württemberg
Als viertgrößter Regionalclub im ADAC mit über 1,7 Mio. Mitgliedern verfügt der ADAC Württemberg e.V. über 14 Geschäftsstellen und Reisebüros, ein Prüfzentrum, zwei mobile Prüfdienste, eine Verkehrsübungsanlage mit Fahrsicherheitstraining am Solitude-Ring bei Leonberg sowie einen telefonischen Infoservice zur Mitgliederbetreuung. In den über 140 Ortsclubs des ADAC Württemberg gibt es breitgefächerte Aktivitäten in den Bereichen Motorsport, Verkehrssicherheitsarbeit, Touristik, Jugendarbeit und Freizeit. Vorsitzender des ADAC Württemberg ist seit 2012 der Rechtsanwalt Dieter Roßkopf aus Heilbronn, Geschäftsführerin ist Astrid von Soosten.

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek