Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Württemberg | 27.02.2019

Landschaftsgenuss inklusive

Noch Startplätze frei bei der 20. ADAC Württemberg Historic. Freudenstadt in diesem Jahr Dreh- und Angelpunkt.

Medien

  • 2 Bilder

Am 17. und 18. Mai ist der Freudenstädter Marktplatz Dreh- und Angelpunkt der 20. ADAC Württemberg Historic. Den Austragungsort zum 20. Jubiläum der Klassik-Rallye hat die Organisationsleitung mit Bedacht gewählt: Bei der Premiere der beliebten Oldtimer-Ausfahrt im Jahr 1999 machte dort die Tour im Rahmen des Stadtjubiläums „400 Jahre Freudenstadt“ erstmals Station. Gute Nachricht für alle, die noch mitfahren möchten: Es sind noch wenige Startplätze frei. An der Tour teilnehmen dürfen klassische Automobile, die 1989 oder früher vom Band liefen, 2019 also mindestens 30 Jahre alt sind. Der ADAC Württemberg bereitet aktuell gemeinsam mit dem ADAC Ortsclub Freudenstadt die Oldtimer-Ausfahrt im Detail vor.

Am ersten Tag absolvieren die Teilnehmer-Teams eine Sonderprüfung auf dem Oberen Marktplatz, am Samstag wird dort zudem die Zieleinfahrt stattfinden. Die technische Fahrzeugabnahme am Freitag erfolgt vor dem ehemaligen Grand Hotel Waldlust.

Zwei unterschiedliche Wettbewerbe stehen den Teilnehmern zur Auswahl. Die Gleichmäßigkeitsfahrer müssen eine vorgegebene durchschnittliche Geschwindigkeit präzise einhalten. Wer sich für die Touristik-Ausfahrt entscheidet, steht vor der Aufgabe, unterwegs Fragen zu Land und Leuten zu beantworten und Bildersuchfahrten zu bewältigen. Dabei stehen Fahrgenuss und die idyllische Route abseits großer Straßen noch stärker im Fokus.

Die 20. ADAC Württemberg Historic spricht auch ganz speziell die Oldtimer-Besitzer im Nordschwarzwald an. „Wir suchen die Strecken sehr sorgfältig aus“, unterstreicht Ilona Zink. Die Teams dürfen sich folglich auf landschaftlich schöne Routen im Schwarzwald freuen, die Zuschauer auf viele Fahrzeug-Raritäten. „Die Mischung des rollenden Automobilmuseums macht für die Zuschauer den besonderen Reiz aus“, betont die Organisationsleiterin, „wir werden Autos aus verschiedenen Fahrzeugepochen sehen“.

Weitere Informationen gibt es unter www.wuerttemberg-historic.de.

Bilder (2)

Bild 1 2 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek