Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Württemberg | 21.08.2019

„Fahrsicherheits-Profi 2019“ kommt aus Esslingen

Württemberger Robert Naumann gewinnt Wettbewerb rund um die Verkehrssicherheit

Medien

  • 3 Bilder

Viel Fahrgefühl beweisen und dabei einen kühlen Kopf bewahren – das war gefragt beim Finale des „Fahrsicherheits-Profi 2019“ am vergangenen Wochenende in Hannover. Nach einem schriftlichen Test und sechs fahrdynamischen Wertungsprüfungen landete Robert Naumann aus Esslingen am Neckar ganz oben auf dem Siegerpodest. Der 31-jährige durfte sich über den Hauptgewinn, ein Mini One Cabrio im Wert von 26.000 Euro, freuen.

Bereits zum dritten Mal hat der ADAC gemeinsam mit seinem Partner Continental den besten, sichersten und technisch versiertesten Fahrer Deutschlands gesucht. Von ursprünglich knapp 6500 Bewerbern qualifizierten sich über sieben Vorrunden 42 Kandidaten für das Finale in Hannover. In baugleichen Fahrzeugen mussten die Teilnehmer Energiesparrunden absolvieren, einen Geschicklichkeitsparcours bewältigen und zeigen, wie gut sie mit verschiedenen Assistenzsystemen zurechtkommen. Ergänzt wurden die praktischen Fahrtests um eine theoretische Übung. Der Wettbewerb soll die Sensibilität für brenzlige Situationen im Straßenverkehr erhöhen sowie eine sichere und ökonomische Fahrweise fördern.

Weitere Informationen unter adac.de/fahrsicherheitsprofi

Bilder (3)

Bild 1 3 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek