Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Weser-Ems | 21.06.2016

Ab in den Urlaub - Ferienbeginn in Niedersachsen und Bremen
ADAC Stauberater sind auf den Autobahnen unterwegs

Viel Verkehr und viele Baustellen im Norden

Viel Verkehr und volle Autobahnen – darauf sollten sich die Autofahrer an den kommenden zwölf Wochenenden einstellen. Mit Niedersachsen und Bremen, Thüringen, Sachsen sowie Sachsen Anhalt starten jetzt fünf Bundesländer in die Sommerferien, auch viele Urlauber aus Skandinavien sind bereits
unterwegs. Obwohl es besonders in Norddeutschland auf den Straßen recht voll werden kann, erwartet der ADAC zum Saisonauftakt auf den Ferienautobahnen noch keine Endlosstaus. Vor allem Freitagnachmittag und Samstag zwischen 11 und 18 Uhr muss mit Staus gerechnet werden – insbesondere auf diesen Routen im Norden:

Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden
A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig
A 1 /A 7/A 23 / A 24 Großraum Hamburg
A 7 Hamburg - Flensburg
A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte

Die Stauberater des ADAC Weser-Ems stehen zum Ferienbeginn in Bremen und Niedersachsen (24./25.6.) sowie NRW (8./9.7.) an der "Küstenzubringer-Autobahn" A1 auf der Raststätte Wildeshausen (Richtung HH). Der feste Infopunkt dient als Anlaufstelle für alle staugestressten Verkehrsteilnehmer. An der Raststätte Wildeshausen-Süd bekommen die Verkehrsteilnehmer aktuelle Stauinformationen und Reisetipps. Begleitend sind natürlich auch die Stauberater mit ihren Motorrädern vor Ort. Diese sind übrigens auch an den anderen Wochenenden zur Sommerreisezeit auf der A1 und der A27 unterwegs.


Bild herunterladen