Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 26.04.2019

2 Euro sparen! Vorverkauf fürs Maxlrainer Oldie Feeling

An Fronleichnam (20. Juni) ist wieder Maxlrainer Oldie Feeling-Zeit. Ab 29. April läuft der Kartenvorverkauf für das größte Oldtimer-Volksfest Süddeutschlands über alle 18 Geschäftsstellen & Reisebüros des ADAC Südbayern. Dort gibt es die Tickets um 20 Prozent billiger und somit für 8 statt 10 Euro an der Tageskasse.

Mehr Oldtimer geht nicht: An Fronleichnam werden wieder rund 3000 historische Autos auf der Schlosswiese von Maxlrain zum Oldie Feeling erwartet.

Medien

  • 3 Bilder

Neue Attraktionen in den Themenparks beim Maxlrainer Oldie Feeling, ein erstklassig besetztes Teilnehmerfeld bei der ADAC Bavaria Historic – und ein attraktives Angebot für den Kartenvorverkauf, bei dem die Besucher Geld sparen können: Süddeutschlands größtes Oldtimer-Volksfest an Fronleichnam, 20. Juni, wartet auch heuer wieder mit spannenden Attraktionen für alle Oldtimer-Enthusiasten und die ganze Familie auf.

Neuer Themenpark mit historischen Nutzfahrzeugen
Erstmals werden heuer auf dem Gelände rund 20 historische Nutzfahrzeuge zusammenkommen und dürften die Blicke der rund 15.000 Besucher in den Bann ziehen. Die Lkw und Busse bilden einen eigenen Themenpark. Auch der historische Betreuungswagen des ADAC Südbayern ist wieder dabei – und erinnert an die erste „rollende“ Geschäftsstelle in vergangenen Tagen.
Wenn das Maxlrainer Oldie Feeling ruft, dann kennen die Oldtimer-Besitzer an Fronleichnam von 10 bis 17 Uhr nur ein Ziel – die herrliche Kulisse vor dem fast 500 Jahre alten Schloss: Mehr als 3000 Oldtimer stehen auf der Schlosswiese, die Fahrer haben freien Eintritt. Die Autos müssen ein H-Kennzeichen haben oder laut Fahrzeugschein mindestens 30 Jahre alt sein. Neben den vielen Themenparks gibt es auf dem Maxlrainer Brauereiplatz historische Motorräder, Renn- und Rallyeautos unter dem Motto „Oldtimer live erleben“.

Tickets kosten im Vorverlauf 8 statt 10 Euro
Für alle, die nicht mit dem Oldtimer anreisen, besteht ab 9 Uhr ab dem Sportpark Mietraching und ab Beyharting ein kostenloser Bus-Shuttle, der im Eintrittspreis von 10 Euro enthalten ist (Kinder bis 14 Jahre sind frei). Ab Montag, 29. April, läuft der Kartenvorverkauf in allen 18 ADAC Geschäftsstellen & Reisebüros des ADAC Südbayern. Dort gibt es die Tickets für 8 Euro und somit um 20 Prozent günstiger. In der Region um Maxlrain ist der nächste ADAC Standort in Rosenheim (Bahnhofstraße 23 – 25; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 13 Uhr). Auch über die Vorverkaufsstellen von MünchenTicket sind die Karten in der Landeshauptstadt für 8 Euro (zzgl. 1,50 Euro VVK-Gebühren) erhältlich.


Start zur 32. ADAC Bavaria Historic
Weiterer Höhepunkt: der Prolog zur 32. ADAC Bavaria Historic. Ab 11 Uhr stehen die Teilnehmer auf ihren reservierten Parkplätzen, Fahrer und Beifahrer treffen die letzten Vorbereitungen für den ersten „Auftritt“. Ab 14.30 Uhr werden sie von ANTENNE BAYERN-Moderator Wolfgang Leikermoser aus dem „Guten Morgen Bayern“-Team auf die historische Ausfahrt geschickt. Auch ANTENNE BAYERN-Verkehrsexperte Christian Franz ist mit vor Ort und wird durchs Programm führen. Beim Prolog gibt es übrigens eine eigene Wertung: Es geht um den „TÜV Süd Pokal“, der dann am Donnerstag beim Begrüßungsabend im Hotel St. Georg an die besten „Lichtschranken-Bändiger“ vergeben wird.
Nach Fronleichnam geht es für die heuer 80 Teilnehmer der 32. ADAC Bavaria Historic tags drauf mit reizvollen Strecken weiter: Dem Roadbook nach geht es bei der ersten Etappe am Freitag, 21. Juni, ins Berchtesgadener Land und den Chiemgau. Damit auch ältere und PS-technisch schwächer ausgestattete Oldtimer die Route bewältigen können, wird die Strecke auf alle Fälle wieder unter 300 Kilometer liegen. Höhepunkt des ersten Tages ist dann wieder die Zielankunft bei der von der AIB-KUR organisierten Oldie Night auf dem Marienplatz. Hier feiern mehrere tausend Besucher mit der Live-Band „Disco-Fever“. Die Teilnehmer der Bavaria haben von ihrem Drivers Corner aus beste Sicht auf das Geschehen. Und es ist zudem nicht weit, wenn sie zu den besten Hits der 1970er-Jahre tanzen wollen.

Es geht um den "Preis der ADAC Autoversicherung AG"
Am nächsten Tag steigt die Spannung mit dem Start der zweiten Etappe, abermals vor dem Hotel St. Georg. Auf einer landschaftlich nicht minder attraktiven Schleife durch das Bayerische Oberland in Richtung Schliersee und Tegernsee fällt die Entscheidung um den „Preis der ADAC Autoversicherung AG“, der mit 1195 Euro dotiert ist – die Höhe des Nenngeldes. Auf kleinen Nebenstraßen gibt es wunderschöne Aus- und Fernblicke, die freilich die Teilnehmer nicht davon abhalten werden, bei ihren Wertungsprüfungen möglichst genaue Ergebnisse zwischen den Lichtschranken hinzulegen. Nachmittags stehen dann hoffentlich wieder viele Zuschauer Spalier, wenn der Tross am Kurhausvorplatz/Haus des Gastes in Bad Aibling eintrifft. Und am Abend steigt dann die „Night of the Champions“ mit vielen Pokalen und Auszeichnungen in den einzelnen Epochen und die Kür der Gesamtsieger. Doch Sieger sind ja eigentlich alle, die bei dieser herrlichen Ausfahrt dabei sein dürfen.

Am Sonntag Abschluss des „Bayerischen OldtimerFestivals“  
Wer übrigens am Sonntag, 23. Juni, nach dem Ausschlafen das „Bayerische OldtimerFestival in Bad Aibling“ ausklingen lassen mag, der sollte unbedingt mit seinem Wagen zum Oldie Meeting in die Innenstadt fahren. Dieses beginnt um 12 Uhr, von 13 bis 16 Uhr ist die Band „Rock’n’Roll & Petticoats“ im Einsatz. „Wir haben hier in der Region durch ein partnerschaftliches Miteinander eine einmalige Kulisse und den perfekten Rahmen für Oldtimer-Traumtage schaffen können“, freuen sich ADAC Südbayern-Sportleiter Fritz Schadeck und AIB-KUR-Geschäftsführer Thomas Jahn.

Alle Infos zu allen Veranstaltungen finden Sie auch online unter bavaria-historic.de und unter bayerisches-oldtimerfestival.de

Heuer gibt es beim Maxlrainer Oldie Feeling an Fronleichnam einen großen Themenpark mit historischen Nutzfahrzeugen.

Bilder (3)

Bild 1 3 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek