Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 05.08.2019

#TeamRettungsgasse

Der ADAC in Bayern beteiligt sich an der Social Media-Kampagne der Polizei.

Mit Humor und einem Augenzwinkern präsentiert sich der ADAC Südbayern in seinem Video zur Social Media-Kampagne #TeamRettungsgasse.

München: Gemeinsam für eine bessere Rettungsgassen-Moral: So lautet seit einigen Jahren das Ziel des ADAC in Bayern. Dazu gab es bereits einige Aktionen mit beispielsweise der Hochschule Landshut, der BMW Group und regelmäßig mit dem Bayerischen Innenministerium. So wurden eine innovative Rettungsgassen-App, Rettungsgassen-Hinweise für BMW-Fahrzeug-Informationssysteme sowie ein fünfsprachiger Infoflyer (Auflage 120.000 Exemplare) auf den Weg gebracht.

Um auch die neuen Medien zu bedienen und an die jüngeren Zielgruppen zu gelangen, hat sich der ADAC in Bayern nun an einer Social Media-Kampagne beteiligt. Initiatoren der Kampagne #TeamRettungsgasse sind das Polizeipräsidium Schwaben Nord und das Bayerische Rote Kreuz – Kreisverband Augsburg-Land. Ziel dieser ist es, mit Humor, Kreativität und Augenzwinkern auf das brisante Thema hinzuweisen. Die Verkehrsteilnehmer sollen nicht belehrt werden, sondern die Rettungsgasse in einer speziellen Form wahrnehmen und sich somit mit dem Thema beschäftigen.

Auf Bobby Cars, welche zusammen mit dem Autobahn-Teppich vom ADAC Nordbayern für den Dreh gestellt wurden, zeigt der ADAC Südbayern wie die Rettungsgasse funktioniert: die linke Spur fährt nach links, alle Anderen nach rechts. Im dazu gehörigen Facebook Video-Post wurden nun das Bayerische Innenministerium und Antenne Bayern dazu aufgerufen, sich an der Kampagne zu beteiligen und ebenfalls ein Video zur Rettungsgasse zu posten und somit ein Teil des #TeamRettungsgasse zu werden.

Dass diese Social Media-Kampagne Sinn macht und auch sehr gut ankommt, zeigt die enorme Resonanz auf den Video-Post des ADAC Südbayern schon nach wenigen Tagen.

Liken und Teilen ausdrücklich erwünscht!

ADAC Südbayern Video-Post: https://www.facebook.com/ADAC.Suedbayern/videos/2468404139892440

ADAC Südbayern YouTube Video: https://youtu.be/vsI9fLJKHKY

Kampagne: https://www.polizei.bayern.de/schwaben/verkehr/index.html/299246


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek