Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Südbayern | 30.08.2021

Neue ADAC XXL-Mautbox für große Reisemobile

Grenzenlos und ohne bürokratische Hürden mit dem Reisemobil quer durch Europa: DKV Mobility hat gemeinsam mit dem ADAC Südbayern eine XXL-Mautbox für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen entwickelt. Mit dieser Innovation wird die Fahrt mit einem großen Camper für die Urlauber einfacher, digitaler und transparenter.

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf ist die Partnerschaft besiegelt worden (v.l.): Karlheinz Jungbeck (ADAC Südbayern-Finanz- und Tourismusvorstand; Tourismuspräsident ADAC e.V.), ADAC Südbayern-Geschäftsführer Christoph Walter, Manuel von Mohrenschildt (Director Partner und Solution Sales DKV Mobility) und Markus James (Head of Sales Partner Management).

Wieso braucht es eine XXL-Box für verschiedene Länder?
Hintergrund ist, dass je Reiseland unterschiedliche Mautgebühren fällig werden – für Privatpersonen häufig nur abzurechnen über streckenbezogene Tickets oder landesspezifische Mautboxen aus dem Lkw-Bereich. Deshalb bieten DKV Mobility und der ADAC jetzt eine gemeinsame Lösung an. Die Kooperation ist heute auf dem Caravan Salon in Düsseldorf besiegelt worden. Interessenten für die XXL Mautbox können sich jedoch ab sofort online unter adac-xxl-mautbox.de für die Saison 2022 registrieren.


In welchen Ländern gilt die XXL-Mautbox?
Die länderübergreifend einsetzbare Mautbox rechnet dreizehn europäische Mautsysteme in bis dato zehn Staaten außerhalb Deutschlands: Schweiz, Italien, Belgien, Bulgarien, Frankreich, Österreich, Spanien, Portugal, Ungarn und Polen. Ferner gilt sie für die Warnowquerung in Rostock, den Herrentunnel in Lübeck und den Liefkenshoektunnel in Belgien.


Muss ich ADAC Mitglied sein, um die XXL-Mautbox zu bekommen?
Nein, ADAC Mitglieder, aber auch Kunden ohne Clubausweis erhalten Zugang zur ADAC XXL Mautbox. Freilich bietet die Club-Mitgliedschaft jede Menge weiterer Vorteile beim Camping-Urlaub – von der Routenplanung, den TourSets, bei Pannenhilfe und Rückholung im Unfall- oder Unglücksfall.

ADAC Tourismuspräsident Jungbeck: Reisen muss sicher und einfach sein

„Reisen muss so sicher, aber auch so einfach, wie möglich sein. Das gilt für die Bahn- oder Schiffsreise genauso wie für die Reise mit dem Auto oder Wohnmobil. Von touristischen Informationen, der Routenplanung, bis über Unterkunftsbuchungen, den nötigen Versicherungsschutz, Vignetten und demnächst auch der neuen XXL Mautbox bietet der ADAC deshalb alle passenden Produkte und Services für einen unbeschwerten Urlaub“, sagte Karlheinz Jungbeck, Vorstand für Finanzen und Tourismus des ADAC Südbayern und Tourismuspräsident des ADAC e.V. bei der Präsentation in Düsseldorf.

ADAC Südbayern-Geschäftsführer Christoph Walter: Freie Fahrt durch den Tarifdschungel

Genauso sieht es Christoph Walter, Geschäftsführer des ADAC Südbayern e.V. und Initiator dieses Pilotprojekts: „Mit der XXL Mautbox haben alle Besitzer von großen Reisemobilen künftig freie Fahrt durch den Tarifdschungel der Mautnetze von neun europäischen Ländern außerhalb Deutschlands. Durch die digitale Lösung für alle Systeme kommt der Urlauber schneller und entspannter ans Ziel – und das bei voller Kostentransparenz mit einer einzigen Abrechnung.“

Bargeldlos auf der schnellen Spur in den Urlaub: Das spart Zeit und Nerven
„Wir freuen uns, dass wir über den ADAC jetzt die DKV BOX EUROPE als ADAC XXL-Mautbox auch Privatleuten zugänglich machen können“, sagt Manuel von Mohrenschildt, Director Partner & Solution Sales bei DKV Mobility. „Als passionierter Wohnmobilfahrer weiß ich aus eigener Erfahrung, welchen Zeitaufwand das Bezahlen mit Bargeld oder Karte bei den Mautzahlstellen bei Urlaubsfahrten verursachen kann. Die DKV BOX EUROPE begleicht die Ländermauten bargeldlos und vielerorts können die Fahrer an Mautzahlstellen spezielle Fahrspuren nutzen. Das spart Zeit und Nerven und sorgt für eine deutlich entspanntere Reise.“

 

Weitere Information unter
adac-xxl-mautbox.de und dkv-mobility.com

Die ADAC XXL-Maubox erfasst 13 Systeme in Europa.

Bilder (3)

Bild 1 3 Bilder

Bild herunterladen