Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 23.05.2019

ADAC Fahrradturniere jetzt auch in Regensburg

Spurwechsel, Slalom- und Kreiselfahren, fehlerlos durch die S-Gasse: Beim ADAC Fahrradturnier lernen die jungen Teilnehmer, ihr Fahrrad auch in schwierigen Situationen sicher zu beherrschen. Der ADAC Südbayern bietet den Verkehrsunterricht ab sofort auch in der Stadt und Region Regensburg an.

Medien

  • 1 Bild

Die rund 1,5-stündigen Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler von 8 bis 15 Jahren führt Moderatorin Bärbel Langbein durch. Anmeldungen nimmt die Koordinatorin unter Tel.: 0160 849 98 88 oder per E-Mail an baerbelLangbein@web.de entgegen. Das praxisnahe Übungsprogramm für Schulen ist kostenlos.

Verhaltensabläufe intensiv üben
Zunächst haben die Schüler die Möglichkeit, die acht Aufgaben des Parcours intensiv zu üben: Die Schwierigkeit besteht beispielsweise darin, mit einer Hand zu lenken, mit der anderen Zeichen zu geben und dabei auch noch bremsbereit zu sein. In der S-Gasse müssen unterschiedlich große Kurven und Engstellen mit angepasster Geschwindigkeit und der richtigen Pedalstellung durchfahren werden. Beim Slalom schneiden diejenigen Teilnehmer gut ab, die vorausschauend fahren und Hindernissen auch bei schneller Fahrt ohne großen Bogen sicher ausweichen. Sieger ist, wer am Ende die wenigsten Fehlerpunkte hat. 

Mit Sicherheit ans Ziel
1969 veranstaltete der ADAC Südbayern in einem Pilotprojekt erstmals an Schulen in München Fahrradturniere. Die Kinder sollten lernen, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen und unfallträchtige Situationen zu vermeiden. Die Resonanz und der Erfolg waren so groß, dass das Konzept nach und nach alle 18 ADAC Regionalclubs in Deutschland übernommen und die Turniere nach südbayerischem Vorbild ausgetragen haben. Über fünf Millionen Kinder und Jugendliche haben seitdem bundesweit teilgenommen – teilweise in Kooperation mit den ADAC Ortsclubs in den Regionen. Alleine 2018 gab es unter der Regie des ADAC Südbayen 346 Veranstaltungen mit 17 474 Teilnehmern. Im vergangenen Jahr wurde der Parcours überarbeitet und an die ständig neuen Anforderungen im Straßenverkehr angepasst. Somit leistet das Programm einen wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit und ist eine optimale Ergänzung zur Jugendverkehrsschule der Polizei in der 4. Jahrgangsstufe. 

Einen Filmbeitrag zum ADAC Fahrradturnier gibt es hier.

 

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek