Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 02.06.2020

Ausflug mit der Familie für den guten Zweck

Bei einer Touristikausfahrt die Natur genießen und heimische Gastro unterstützen

Touristikausfahrt
Touristikfahrten lassen sich perfekt auch als Oldtimerfahrt genießen: Die schönsten Plätze in der Umgebung entdecken und in die kleinen lokalen Cafés, Restaurants und Biergärten einkehren.

München. In einem Jahr, in dem Fernreisen und Badeurlaube wohl eher die Ausnahme sein werden, ist Urlaub daheim mit Tagesausflügen, Radtouren und Wanderungen die Devise für viele Bayern. Dabei kann die Gelegenheit genutzt werden, die wunderschönen Orte und verborgenen Plätze der Umgebung neu zu entdecken. Drei Ortsclubs des ADAC Südbayern geht mit gutem Beispiel voran

MC Labertal erarbeitet erstes Konzept
Der MC Labertal hat ein Konzept für eine Touristikfahrt erarbeitet. Die Ausschreibung der 1. Touristikfahrt des MC Labertal 2020 ganz unter dem Motto „Unser schönes Labertal“ ist vielversprechend. Diese Veranstaltung führt den Teilnehmer an einige ausgewählte Punkte, wie beispielsweise an den Kapellenberg in Ergoldsbach oder das Kloster in Mallersdorf. Wie bei einer Rallye erhält jeder Teilnehmer ein Fahrtenbuch, in dem insgesamt 18 Orte mit vielen Informationen zu finden sind. Zu jedem dieser Ziele werden Fragen gestellt, die nur vor Ort zu beantworten sind. Dabei soll vor allem der Weg das Ziel sein, wobei unterschiedliche Verkehrsmittel - Fahrrad, Motorrad, Auto, Bus oder Bahn - genutzt werden können. Zeit, um die Orte zu erkunden und die Fragen zu beantworten, hat man dabei bis 31. Oktober diesen Jahres. Diese Touristikfahrt bietet nicht nur eine besondere Freizeitbeschäftigung, sondern auch die Chance auf einen Gewinn. Dazu müssen 14 der 18 Ziele besucht und die Fragen dazu richtig beantwortet werden. „Die Nennung zur Veranstaltung ist kostenfrei. Wir hoffen jedoch auf einen freiwilligen Obolus der Teilnehmer, denn dieser geht an einen guten Zweck“, so Michael Dinzinger, Mitorganisator der 1. Touristikfahrt des MC Labertal. Die gesamte Summe wird an die Tafeln der Gemeinden Geiselhöring, Mallersdorf, Pfaffenberg und Rottenburg gespendet. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter mclabertal.de.

ADAC Südbayern unterstützt heimische Gastronomie
Der ADAC Südbayern hat weitere Pläne vor und dabei ist die Touristikfahrt des MC Labertal erst der Anfang. „Wenn die Menschen ohnehin bereits in ihrer Umgebung unterwegs sind, wollen wir sie dazu ermutigen, auch direkt die heimische Gastronomie zu unterstützen“, berichtet Yasin Özer, Leiter der Abteilung Motorsport & Ortsclub des ADAC Südbayern. Dies soll nach einem einfachen Stempelkartensystem funktionieren. „Die Ausflüge zu den touristischen Zielen können optimal mit beispielsweise einem Kaffee und Kuchen oder einer Brotzeit im Biergarten kombiniert werden“, so Özer. „Jeder Teilnehmer erhält eine Karte, die er sich beim Besuch im Lokal abstempeln lassen kann. Wenn eine bestimmte Stempelanzahl erreicht wurde, kann die Karte beim veranstaltenden Ortsclub eingereicht werden“, erklärt er weiter. Unter den abgegebenen Stempelkarten werden attraktive Preise verlost. So leistet der ADAC einen Beitrag zur Förderung der Gastronomie in Südbayern.

Weitere attraktive Angebote der ADAC Ortsclubs
Der AC Bavaria München passt sich ebenfalls an die derzeitige Situation an. Ihr jährlich stattfindendes Oldtimer-Treffen wurde in eine Oldtimer-Ausfahrt umgestaltet. Diese endet mit der Unterstützung eines heimischen Restaurant-Betriebes, in dem die Veranstaltungsteilnehmer das Event gemeinsam ausklingen lassen können. Und auch der AMC Bad Aibling hat in Kooperation mit der AIB Kur ein großes Spektrum an Freizeitspaß im Angebot. Den Wanderern stehen knapp zwanzig Sehenswürdigkeiten rund um das Stadtgebiet zur Auswahl. Für die Radfahrer wurden Ziele in einem Zwölf-Kilometer-Radius rund um Bad Aibling ausgesucht. Einen Anreiz, alle Fragen zu den Orten richtig zu beantworten, stellt der Gewinn eines Therme-Gutscheins dar. Aber auch diejenigen, die nur die Hälfte der Antworten richtig haben, können sich auf kleinere Preise freuen.
Doch auch hier sieht der ADAC zusätzliches Potenzial für den Raum Südbayern, das ausgeschöpft werden soll. MC Labertal, AC Bavaria und AMC Bad Aibling liefern Best-Practice-Beispiele und können anderen Ortsclubs als Anregung dienen. Deshalb bietet der ADAC Südbayern für interessierte Ortsclubs am 10. Juni ein Webinar an, um südbayernweit solche Veranstaltungen durchführen zu können. Özer betont: „In dieser Zeit ist es wichtig, dass jeder einen Beitrag leistet, denn die Wirtschaft braucht jetzt Unterstützung. Und wir wollen gemeinsam mit unseren Ortslcubs helfen.“

Urlaub dahoam in Bayern
Für alle, die ihren Urlaub dieses Jahr gerne in Bayern verbringen gibt, es das perfekte Angebot: Seit 4. Mai bietet der ADAC in Kooperation mit SST Touristikvertrieb einen Hotelgutschein an, bei dem Mitglieder sowie Nicht-Mitglieder einen exklusiven Urlaub in Bayern/Deutschland in einem Hotel nach Wahl zum Fixpreis buchen und zeitlich flexibel einlösen können. Weitere Informationen über die Angebote unter adac-hotelgutschein.de.
Außerdem können in allen 18 Geschäftsstellen und Reisebüros Angebote mit Zielen in Bayern direkt gebucht werden. Die sorgfältig ausgewählten und erstklassigen Hotels sind auf der Webseite adac-suedbayern/urlaubinbayern.de zu finden. Mehr Informationen dazu erhältlich unter +49 89 896 74 44 31.


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek