Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 05.12.2018

ADAC macht alles neu in Landshuts Altstadt

Der ADAC in Landshut zieht um: Die Geschäftsstelle & Reisebüro von Europas größtem Mobilitätsdienstleister ist ab dem nächsten Jahr unter der Adresse Altstadt 100 zu finden. Der ADAC Südbayern hat mit der Eigentümerin, der von der Stadt Landshut verwalteten Hl. Geistspitalstiftung, einen bis 2034 datierten Mietvertrag geschlossen. Bis dato sind die Gelben Engel in der Kirchgasse 250 angesiedelt. Umzug und Eröffnung sind nach der Einrichtung der 330 Quadratmeter umfassenden Ladenfläche für Ende Juni 2019 avisiert.

Diese Animation zeigt die neue Heimat der ADAC Geschäftsstelle & Reisebüro Landshut in der Altstadt 100. Die Gelben Engel ziehen dort als Mieter der Hl. Geistspitalstiftung im Mai 2019 ein.

Medien

  • 1 Bild

Der ADAC Südbayern hat mit der Eigentümerin, der von der Stadt Landshut verwalteten Hl. Geistspitalstiftung, einen bis 2034 datierten Mietvertrag geschlossen. Bis dato sind die Gelben Engel in der Kirchgasse 250 angesiedelt. Umzug und Eröffnung sind nach der Einrichtung der 330 Quadratmeter umfassenden Ladenfläche für Ende Juni 2019 avisiert.

Klares Bekenntnis zur Region und zur Beratung vor Ort
„Unser alter Standort war für die Bedürfnisse einer modernen Beratung rund um Mitgliedschaft, Reisen und Versicherungen nicht mehr zeitgemäß“, betont Manfred Sensburg, stv. Vorsitzender des ADAC Südbayern. „Jetzt freuen wir uns, dass wir mit den neuen Räumen in diesem wunderschönen Gebäude ein neues Kapitel in Landshut aufschlagen können. Der langfristige Mietvertrag ist ein klares Bekenntnis des ADAC zur Region – und dass wir trotz aller Digitalisierung auch in Zukunft die persönliche Kompetenz durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort haben wollen und brauchen“, stellt Sensburg heraus.

Der ADAC Südbayern investiert in den neuen Standort rund 750.000 Euro für Innenausbau, Inventar und Technik. „Unserem neuen Leitbild entsprechend, sollen alle Mitglieder und Kunden dort umfassende Beratung in allen Fragen ihrer Mobilität erhalten. Der ADAC ist viel mehr als nur Pannenhilfe – und hat vor allem als vollwertiges und hochqualitatives Reisebüro quasi die ‚ganze Welt‘ im Angebot: Wir stehen für Sicherheit, Service und Qualität – und das vor, während und nach der Reise“, erklärt Sensburg. Was ihm besonders wichtig ist: Das Angebot richtet sich nicht ausschließlich an Mitglieder, sondern an alle anderen Kunden in der Region.

Stadt Landshut freut sich über den neuen Mieter: „Der passt zu uns!“
Auch bei der Stadt Landshut ist die Freude über den neuen Mieter groß. „Durch den Einzug des ADAC wird das Angebot und die gewerbliche Vielfalt in unserer Altstadt weiter aufgewertet“, sagt Johann Winklmaier (Amtsleiter Liegenschaften/Wirtschaft). „Wir wollten in diesem ensemblegeschützen Gebäude unserer Hl. Geistspitalstiftung eine langfristige und ins Herzen Landshuts passende Mieterlösung – und diese ist uns gelungen!“

Im Einzugsgebiet der ADAC Geschäftsstelle & Reisebüro Landshut leben rund 50.000 ADAC Mitglieder. Sie werden dort von der Leiterin Adele Ehrnstraßer, ihrem Stellvertreter Markus Elter und Andrea Bauer-Christ, Inga Baumer, Sandra Fritsch, Marina Kammermeier, Margit Münster sowie der Auszubildenden Verena Plötz betreut.

ADAC auch in aderen Bereichen in Landshut aktiv
In der Region ist der ADAC Südbayern auch in anderen Bereichen aktiv und erfüllt mit dem Fahrsicherheitsplatz im Innenfeld des Speedwaystadions in Ellermühle seinen satzungsgemäßen Auftrag zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr. Unter der Anleitung von professionellen Trainern werden dort seit 2009 ganzjährig Kurse für verschiedene Zielgruppen angeboten: von Pkw- und Motorradtrainings bis zu Kursen für Kleinstransporter und Nutzfahrzeuge (sicherheitstraining.net).
Und mit dem zigfachen deutschen Bahnsportmeister AC Landshut Devils ist dort einer der Vorzeige-Ortsclubs des ADAC Südbayern beheimatet, der zudem als Ausrichter diverser internationaler Top-Veranstaltungen wie zuletzt dem FIM Speedway Grand Prix Challenge glänzt. Um diese Rennen ausrichten zu können, muss der gastgebende AC Landshut zahlreiche Vorschriften und Sicherheitsstandards erfüllen. Um diese Investitionen zu stemmen, gab es im Juli eine weitere stattliche Unterstützung vom ADAC in Höhe von 29.300 Euro. Den Scheck konnte ADAC Südbayern-Vorsitzender Dr. Gerd Ennser an den ACL-Chef Christian Schmid überreichen. Und ebenfalls von Ellermühle aus startet in den Sommerferien der ADAC Stauflieger und versorgt unter anderem über eine Kooperation mit ANTENNE BAYERN die Urlauber mit wertvollen und oft zeitsparenden Live-Informationen aus der Luft. Am Flughafen Ellermühle ist auch die ADAC Luftfahrttechnik angesiedelt: An einem der deutschlandweit nur drei Standorten werden hier von hochqualifizierten Spezialisten die Helikopter der ADAC Luftrettung gewartet.

Insgesamt betreibt der ADAC Südbayern 18 Ladenlokale in seinem Regionalclub-Gebiet zwischen Augsburg, Regensburg, Traunstein und Passau und ist für rund 2 Millionen Mitglieder zuständig. Deutschlandweit vertrauen mittlerweile weit über 20 Millionen Menschen dem Automobilclub.

ADAC Geschäftsstelle & Reisebüro Landshut
Kirchgasse 250
ab Juni 2019: Altstadt 100
84028 Landshut
Montag bis Freitag 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr
Samstag 9 bis 13 Uhr
T 0871 92 54 70
T Reise 0871 925 47 25
adac-suedbayern.de/landshut
adacreisen.de/landshut

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek