Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 12.06.2020

Wegen Corona heuer keine ADAC Rallye Oberland

Es hätte das große Saisonfinale der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) und des ADAC Rallye Masters werden sollen: Die ADAC Rallye Oberland rund um Weilheim stand für den 25. und 26. September erstmals seit 2009 wieder auf dem Terminplan der Serie. Doch wegen der Corona-Pandemie kann die Veranstaltung heuer nicht stattfinden.

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Boliden bei der ADAC Rallye Oberland in der Garage bleiben.

Medien

  • 2 Bilder

Die virusbedingte, unklare Lage sorgt dafür, dass das Landratsamt Weilheim-Schongau als für die Rallye Oberland zuständige Genehmigungsbehörde aktuell keinen positiven Bescheid ausstellen kann. Wegen der geltenden Bestimmungen ist nicht vor September mit einer klaren Vorgabe zu rechnen, wie und in welcher Form sportliche Großveranstaltungen in Bayern über die Bühne gehen können. „Somit steht unsere Rallye sowohl genehmigungstechnisch, aber natürlich auch finanziell auf wackeligen Beinen“, sagen Organisationsleiter Oliver Ahl und Fritz Schadeck, Vorstand für Jugend und Sport beim ADAC Südbayern. „Wenn wir vielleicht erst Anfang September einen positiven Bescheid bekommen, ist die Zeit bis zum Termin zu knapp. Und falls wir keine Genehmigung kriegen, tragen wir dennoch alle bis dato auflaufenden Kosten.“

Corona verhindert Comeback der Oberland Rallye
Zudem sei es laut aktueller Lage mehr als fraglich, ob bei einer Rallye überhaupt Zuschauer zugelassen werden dürfen. Im schlimmsten Fall droht eine Geister-Veranstaltung. Aufgrund dieser vielen Unwägbarkeiten folgt nun der „unausweichliche Schritt der Absage“.

Eine Terminverschiebung durch den Motorsport-Weltverband FIA bei der Weltmeisterschaft hatte ursprünglich Auswirkungen auf die Planungen des ADAC Südbayern – und die Rallye Oberland ins Spiel gebracht: Die ADAC Rallye Deutschland, die bislang immer im August im Saarland stattgefunden hatte, wurde auf den 15. bis 18. Oktober 2020 verlegt – den traditionellen Termin der ADAC 3 Städte Rallye. „Nach unserem 3 Standort-Konzept mit Straubing, Freyung und Passau wäre 2020 Passau an der Reihe gewesen. Wir waren dafür schon in den Planungen für unseren Stammtermin im Oktober“, erklärt Sport-Vorstand Schadeck. „Im September war dort aber ein großes Volksfest auf dem Messeplatz, den wir als Rallyezentrum benötigt hätten.“ Der Plan deshalb: Pause für die 3 Städte – Comeback für die Oberland. Wegen Corona ist dies nun alles Makulatur.
Für Oktober 2021 plant der ADAC Südbayern wieder mit dem Saisonfinale der ADAC 3 Städte Rallye in Freyung-Grafenau, die dann mit Strecken in Österreich und Tschechien zu einer 3-Länder-Rallye „im Herzen Europas“ werden soll. Wie es mit der ADAC Rallye Oberland weitergeht, soll in den nächsten Wochen und Monaten erörtert werden.

DRM startet in zweiter Jahreshälfte mit kompaktem Kalender in die Saison
Nach umfassender Abstimmung mit Veranstaltern und Behörden umfasst der Kalender der Deutsche Rallye-Meisterschaft insgesamt jetzt vier nationale Veranstaltungen. Das ADAC Rallye Masters geht bei drei DRM-Läufen an den Start. Die DRM-Saison startet in diesem Jahr mit der AvD Sachsen-Rallye vom 3. bis 5. September. Danach folgen die ADAC Junior Rallye Baden-Württemberg am 31. Oktober und die ADAC rthb Rallye Hessisches Bergland am 13. und 14. November. Das Saisonfinale wird bei der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ am 20. und 21. November ausgetragen. Das ADAC Rallye Masters ist bei der AvD Sachsen-Rallye, der ADAC Junior Rallye Baden-Württemberg und der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ in und um Sulingen dabei.
Die ADAC Rallye Saarland-Pfalz, ursprünglich geplant für den 21. und 22. August, sowie die ADAC Rallye Oberland, die am 25. und 26.September in Weilheim und Umgebung durchgeführt werden sollte, finden aufgrund weiterhin bestehender Planungsunsicherheiten hinsichtlich umfangreicher Pandemie-Auflagen und behördlicher Genehmigungen nicht statt.

Aktuelle Infos unter:
rallye-oberland.de

adac-motorsport.de/drm 
3-staedte-rallye.de

Power off: Die Motoren der ADAC Rallye Oberland stehen heuer still.

Bilder (2)

Bild 1 2 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek