Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbayern | 21.05.2020

ADAC macht junge Fahrer zu alten Hasen am Steuer

Die Anlagen des ADAC Fahrsicherheitszentrums Südbayern (FSZ) in Augsburg, Ingolstadt, Regensburg, Kempten und Landshut haben nach der Corona-Pause wieder geöffnet. Die Kurse können von den Inhalten her ganz regulär stattfinden, da die Teilnehmer ja mit den eigenen Autos unterwegs und mit dem Trainer per Funk verbunden sind. Dies gilt natürlich auch für das Junge-Fahrer-Training, für die in den Pfingstferien noch Plätze frei sind.

Das Junge-Fahrer-Training richtet sich an alle 17- bis 25-Jährigen, die gerade mit dem Autofahren angefangen haben. Spielerisch und mit viel Spaß lernen die Teilnehmer, worauf es in Gefahrensituationen auf den Straßen ankommt.

„Du hast endlich den Führerschein und nimmst aktiv am Straßenverkehr teil. Da dir die Routine und Erfahrung in kritischen Situationen noch fehlt, wirst Du im ADAC Junge-Fahrer-Training auf mögliche reale Gefahren beim Autofahren vorbereitet“, erklärt FSZ-Geschäftsführer Walter Ittlinger. „Du erlebst unter kontrollierten Bedingungen brenzlige Situationen, bekommst wertvolle Tipps und wirst auch jede Menge Spaß an diesem Trainingstag haben.“

Ausweichen, Bremsen und Tipps gegen Ablenkung am Steuer

Ausweichen, Bremsen, Entfernungen richtig einschätzen und natürlich das Thema Ablenkung durch das Handy oder laute Musik und Mitfahrer spielen eine zentrale Rolle in den Trainings. „Ein Junge-Fahrer-Training ist ein spannendes Gruppenerlebnis, das man mit Freunden erleben kann“, sagt Ittlinger. „Es ist aber auch ein sinnvolles Geschenk für alle Eltern und Großeltern an ihre Kinder, damit diese dann beruhigt schlafen können, während die Jungen ihre ersten Touren mit dem eigenen Auto unternehmen.“ Beim FSZ gibt es für alle Kurse zum Preis ab 140 Euro Gutscheine, die dann individuell an einem für den Teilnehmer passenden Tag eingelöst werden können. In einem Training sind maximal zwölf Teilnehmer.

Verlosung für alle Medien

Zum Re-Start nach Corona bietet das ADAC Fahrsicherheitszentrum allen Medien je zwei Junge-Fahrer-Trainings zur Verlosung für ihre Leser, Hörer oder Zuschauer an. Schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail an presse@sby.adac.de, falls Sie daran Interesse haben. Der ADAC lässt Ihnen die Trainingsgutscheine dann zukommen.

Trainings vom Motorrad bis zum großen Wohnmobil

Dieses Training ist speziell für junge Fahrer zwischen 17 und 25 Jahren und perfekt, um mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu gewinnen. Natürlich gibt es auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer die richtige Trainingseinheit – egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Auf den Anlagen des ADAC reicht das Kursangebot von Pkw über Motorrad hinzu Wohnmobil- sowie Wohnwagen- und Anhänger-Trainings und Kurse für Nutzfahrzeuge.

Nähere Infos zu den Trainings des ADAC Fahrsicherheitszentrums unter www.sicherheitstraining.net und 0800 898 00 88 (kostenfrei).

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek