Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbaden | 22.07.2020

ADAC Südbaden rät: Vor dem Sommerurlaub über Mautbestimmungen informieren

Mautkosten in Europa variieren von Land zu Land / Vignetten gibt es in allen südbadischen ADAC Geschäftsstellen

Medien

  • 1 Bild

Mit Blick auf die Sommerferien in Baden-Württemberg rät der ADAC Südbaden Autofahrern, sich bei einem Auslandsurlaub rechtzeitig über die Maut-bestimmungen im Reiseland zu informieren. „Leider gibt es in Europa noch immer einen Mautdschungel. Die Kosten sind von Land zu Land verschieden und damit für Urlauber schwer zu überblicken“, weiß Tourismus-Experte Rolf Köchl vom ADAC Südbaden.

Wer beispielsweise mit dem Pkw einen einwöchigen Urlaub am Gardasee (Riva del Garda) plant und durch Österreich fährt, muss mit 32,50 Euro zusätzlichen Kosten rechnen. Darin enthalten sind 9,40 Euro für eine 10-Tages-Vignette in Österreich sowie Mautgebühren in Höhe von 23,10 Euro (Schönberg im Stubaital/Österreich: 10 Euro; Trento Nord/Italien: 10,30 Euro).

Noch komplizierter wird es bei einem Urlaub an der Côte d’Azur in Südfrankreich: Hier liegen die Kosten je nach Route und durchfahrene Länder bei 74,70 Euro (Luxemburg, Lyon, Marseille), 75,70 Euro (Schweiz, Mailand) oder 146 Euro (Luxemburg, Lyon, Turin) für die Maut in Frankreich und Italien sowie ggf. für die Jahresvignette in der Schweiz.

Wer keine gültige Vignette vorweisen kann oder sie nicht richtig an der Windschutzscheibe angebracht hat, muss mit hohen Bußgeldern rechnen. Am teuersten wird es mit bis zu 800 Euro in Slowenien. In Österreich kosten Mautvergehen mindestens 120 Euro. Die Schweiz verlangt ein Bußgeld von etwa 190 Euro plus Vignettenkosten und in Tschechien werden mindestens 185 Euro fällig.

Mit der kostenlosen App ADAC Maps können sich Urlauber bereits im Vorfeld die Reiseroute mit den anfallenden Mautkosten berechnen lassen. Vignetten für Österreich, Schweiz, Slowenien und Tschechien gibt es in allen Geschäftsstellen des ADAC Südbaden in Freiburg, Baden-Baden, Lörrach, Offenburg, Singen und Villingen-Schwenningen, online unter www.adac-shop.de oder telefonisch unter 0800 5 10 11 12 (Montag bis Samstag 8 bis 20 Uhr).

Auch die digitale Vignette für Österreich als Alternative zur Klebevariante gibt es beim ADAC vor Ort. Der Vorteil: Beim Kauf in der Geschäftsstelle entfällt die 18-tägige Sperrfrist für Online-Käufe und die digitale Vignette ist nach der Aktivierung sofort gültig. Preis und Gültigkeitsdauer sind identisch.
Weitere Informationen zum Thema „Maut in Europa: Tipps, Gebühren, Bußgelder“ finden Sie hier: https://www.adac.de/reise-freizeit/maut-vignette/tipps
 

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek