Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbaden | 21.01.2019

Die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz

Höchste Ehre für Hans-Jörg Leutenecker und Thomas Grässlin bei der Motorsport Gala des ADAC Südbaden

Medien

  • 8 Bilder

Es ist mit die höchste Auszeichnung, die der ADAC für das ehrenamtliche Engagement vergibt: die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz! Bei der großen Motorsport-Gala 2018 des ADAC Südbaden im voll besetzten Saal des Kultur & Bürgerhauses Denzlingen am Samstagabend wurde die Medaille gleich zwei Mal für überragend langjährige Verdienste im Motorsport überreicht.

Einstimmig hatte der Sportausschuss des ADAC Südbaden beschlossen, Hans-Jörg Leutenecker, Vorsitzender des Ortsclubs ASF Emmendingen und Referent für den Automobil-sport im Sportausschuss sowie Thomas Grässlin vom MSC Schopfheim, der für den Club als Rennleiter und Sportkommissar im Motorradsport tätig ist, am Schluss des Festaktes gebührend zu ehren.

„Für euren außergewöhnlichen Einsatz rund um den Motorsport in den vergangenen 20 und über 30 Jahren habt ihr die Ewald-Kroth-Medaille mehr als verdient“, sagte Karl Wolber, Sportleiter des ADAC Südbaden. Überrascht und bewegt nahmen die beiden Preisträger die Ehrung auf der Bühne entgegen.

Neben dem Ehrenamt wird die Jugendförderung beim ADAC Südbaden groß geschrieben. „Wir wollen die Jugendlichen unterstützen, damit sie sich weiterentwickeln“, erklärte Clemens Bieniger, Vorsitzender des ADAC Südbaden und kündigte an: „In diesem Jahr werden wir besonders talentierte und engagierte Jugendliche stärker individuell fördern.“

Karl Wolber stellte die ausgewählten 13 Fahrerinnen und Fahrer – alle selbst Preisträger 2018 – als weiteren Höhepunkt des Abends vor. Gemeinsam bilden sie das ADAC Junior Team Südbaden. „Ihr werdet unseren ADAC Südbaden in den verschiedenen Motorsport- Meisterschaften bestens vertreten“, erklärte der Sportleiter stolz.

Insgesamt beste Aussichten für die erfolgreichen Nachwuchs-Sportstars, die einen der 220 Pokale in den unterschiedlichsten Disziplinen – vom Kart- und Automobilslalom über den Automobil-Rallye- und -Rennsport bis hin zu Motoball, Motocross, Motorrad- und Fahrradtrial – überreicht bekamen.

Weitere erfolgreiche Sportler des ADAC Südbaden:

- Dominik Oswald vom MSC Münstertal belegte jeweils den 3. Platz bei der UCI Rad Trial Weltmeisterschaft sowie bei der Europameisterschaft und den 2. Platz im Trials World Cup, Klasse Elite 20‘. Weiterhin wurde er Deutscher Meister in der Klasse Elite 20‘ sowie Deutscher Vizemeister, Klasse Elite 26‘

- Frank Debruyne (MSC Hornisgrinde) wurde Sieger im DMSB Automobil Berg Cup in der Klasse Sportwagen und MBW-Meister in der Klasse Rennsportfahrzeuge

- Kevin Gallas (ADAC Südbaden) wurde Weltmeister bei den Superenduro Junioren sowie Champion der Hard Enduro Series Germany

- Jörg Pöhlemann (Freiburger Motorsport-Club FMC) belegte auf Porsche 924/Lancia Beta Montecarlo den 3. Platz im Deutschen Classic Pokal

- Daniel Rubin (MSC Alemannorum Schweighausen) belegte den 2. Platz in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM), Klasse Supersport 600 und wurde MBW-Meister im Motorrad-Rennsport Solo

- Heiko Müller und Pirmin Hofmeier (MSC Alemannorum Schweighausen) belegten den 2. Platz im DMSB Motocross Pokal, Klasse Seitenwagen und wurden Bad.-Württ. Meister im Motocross-Sport Gespanne

- Jürgen Volz (MSRT Freiamt) wurde Sieger im Classic-Trial Deutschland-Cup und belegte den 2. Platz in der IBRMV Bodensee Trial Meisterschaft, Klasse 9

- André Scheer (MSRT Freiamt) wurde Sieger im KW Berg-Cup, Klasse Nat. Div. II

- Marvin Vökt vom MSC Schopfheim wurde Baden-Württembergischer Meister in der ADAC/DMV Jugend Motocross Meisterschaft, Klasse 2 Schüler B

- Max Ebert (MC Baden-Baden) wurde jeweils Meister in der TSG-Trial-Challenge und in der TSV-Meisterschaft, Klasse 5

- Alina Hug (Freiburger Motorsport-Club FMC) wurde Meisterin bei den ACV Kart Nationals , Klasse X30 Junioren

- Emanuel Hoff, Dominik Mückenhausen, Jannis Schmitt, Max Schmitt und Benjamin Walz vom MSC „Puma“ Kuppenheim belegten zusammen mit der Deutschen Nationalmannschaft den 3. Platz bei der Motoball Europameisterschaft

- Die Nachwuchsmannschaft des MSC „Puma“ Kuppenheim wurde Deutscher Motoball Jugend Meister – Nico Benz und Daniel Kiba wurden mit dem Team der Deutschen Jugend Nationalmannschaft Vize-Europameister

- Die Mannschaft des ADAC Südbaden mit Nadine Baumann, Ute Derksen, Daniel Disch, Andreas Förderer, Tobias Ganze, Uwe Leitz, Vincenzo Martorana, Nico Wiedemann und Udo Zahn wurde Sieger beim ADAC Bundes-Motorrad-Turnier Pokalendlauf. Darüber hinaus wurde Nico Wiedemann Gesamtsieger und Uwe Leitz Zweiter in der Gesamtwertung.
 

Bilder (8)

Bild 1 8 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek