Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Südbaden | 25.05.2020

ADAC Südbaden nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

Verkehrsübungsplatz in Breisach-Hochstetten öffnet am 30. Mai /
Fahrsicherheitstraining startet unter Hygieneauflagen am 1. Juni

Nach mehr als zehn Wochen Stillstand wegen der Corona-Pandemie nimmt der ADAC Südbaden den Trainingsbetrieb auf der Trainingsanlage in Breisach-Hochstetten Ende Mai unter strengen Hygieneauflagen wieder auf. Der Verkehrsübungsplatz, auf dem begleitetes Fahren für Jugendliche ab 16 Jahren möglich ist, öffnet erstmals am 30. und 31. Mai 2020.

„Wegen der langen Schließzeiten ist das Interesse an einem Training auf dem Verkehrsübungsplatz gerade bei Fahrschülern und Fahranfängern sehr groß. Daher kann es mitunter zu längeren Wartezeiten nach der Wiedereröffnung kommen“, sagt Andreas Müller, Leiter Abteilung Verkehr und Technik beim ADAC Südbaden. Der Platz ist am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 - 18 Uhr geöffnet und bleibt am 5. und 6. Juni 2020 wegen einer Veranstaltung geschlossen. Ab dem 13. Juni 2020 kann wieder zu den üblichen Öffnungszeiten unter Beachtung der Schutzmaskenpflicht trainiert werden.

Verschärfte Hygienebedingungen gelten auch für die Fahrsicherheitstrainings, die am 1. Juni 2020 auf dem Trainingsgelände in Breisach-Hochstetten wieder starten. „Die Sicherheits- und Hygiene-Vorgaben der Behörden können wir als Mobilitätsdienstleister alle erfüllen“, erklärt Andreas Müller. So bietet der Kursraum ausreichend Platz, um den vorgegebenen Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den maximal 5 Teilnehmern pro Kurs einzuhalten. Darüber hinaus steht Hand-Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Für die fahrpraktischen Übungen ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes nicht notwendig. Die Teilnehmer trainieren in allen Kursen mit dem eigenen Fahrzeug und sind mit dem Kursleiter ausschließlich über Funk in Kontakt.

Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen haben viele das Auto in den vergangenen Wochen stehen lassen und nutzen es jetzt wieder verstärkt für anfallende Wege. „Vor diesem Hintergrund bietet sich gerade jetzt ein Fahrsicherheitstraining an, um Routine beim Fahren und Sicherheit im Straßenverkehr zu gewinnen“, betont Andreas Müller. Das Angebot an Fahrsicherheitstrainings beim ADAC reicht von Pkw und Motorrad über Nutzfahrzeuge bis hin zu Pedelec, Wohnmobil und Caravan. Eine Übersicht der Kurse gibt es unter https://www.adac.de/der-adac/regionalclubs/suedbaden/sicherheit-technik/fahrsicherheitstraining/
 


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek