Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Sachsen | 18.12.2018

Volle Straßen vorm Fest

Am vierten Adventswochenende beginnen in ganz Deutschland die Weihnachtsferien. Zahlreiche Autofahrer werden sich auf den Weg in den Urlaub oder zu Familie und Freunden machen. Die Straßen geraten vor allem in den Nachmittagsstunden des Freitags, 21. Dezember, an ihre Kapazitätsgrenzen.

Für Entlastung sorgen die Baupausen auf zahlreichen Autobahnbaustellen bundesweit. In Sachsen behindert derzeit nur am Dreieck Dresden-West auf der A4 eine fehlende Fahrspur den Reiseverkehr. Allerdings erwartet der ADAC Sachsen auf fast dem gesamten sächsischen Abschnitt der A4 von Chemnitz bis Görlitz starken Reiseverkehr. Das wird am Freitagabend, 21.12., wie auch am Samstag, 22.12., besonders an den Autobahnkreuzen und zwischen dem Dreieck Nossen und Dresden zu zeitweise zähfließendem Verkehr und Behinderungen führen.

Auf dem Weg in die Innenstädte wird ebenfalls nochmal Hochbetrieb herrschen. Am 23., 24. und 25. Dezember hingegen dürfte es auf Sachsens Fernstraßen weitgehend staufrei bleiben. Auf verstärktem Reiseverkehr sollten sich Autofahrer noch einmal am Mittwochnachmittag, 26. Dezember, einstellen. An diesem Tag kehren viele Weihnachtsurlauber bereits wieder heim.


Bild herunterladen