Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Sachsen | 09.07.2019

Zweite Reisewelle aus Sachsen,
Sachsen-Anhalt und Thüringen

Verkehrsprognose für das Wochenende vom 12. bis 14. Juli

Das zweite Ferienwochenende in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sorgt erneut für volle Autobahnen. Besonders belastete Autobahnabschnitte sind in Sachsen auf der A4 zwischen Dreieck Nossen und Dreieck Dresden-Nord und auf der A14 zwischen Leipzig-Mitte und Schkeuditz.

Baustellen in Sachsen
 

  • A4 Erfurt - Chemnitz
    zwischen Landesgrenze und Glauchau West in Richtung Chemnitz
    bis 27.9.

    im Bereich AS Meerane in Richtung Chemnitz, Ausfahrt gesperrt
    bis 27.9.
     
  • A4 Chemnitz – Dresden
    zwischen Wilsdruff und Dresden-Altstadt in beiden Richtungen
    bis 16.7.
     
  • A4 Dresden Görlitz
    zwischen Uhyst und Salzenforst in beiden Richtungen,
    bis 31.7.
     
  • A14 Halle in Richtung Nossen
    im Bereich Leipzig-Nord, Anschlussstelle gesperrt
    bis 26.7.

    zwischen Leipzig-Mitte und Schkeuditz in beiden Richtungen
    bis 16.11.
     
  • A17 Dresden Prag
    in den Überleitungen von der A4 zur A17
    bis 16.7.
     
  • A72 Chemnitz - Leipzig
    zwischen Borna-Süd und Borna-Nord in beiden Richtungen
    bis 3.8.

Baustellen im benachbarten Sachsen-Anhalt

  • A9 Berlin - Nürnberg
    zwischen Bad Dürrenberg und AS Leipzig-West in beiden Richtungen
    bis 29.11.

    zwischen Kreuz Rippachtal und Bad Dürrenberg in Richtung Halle/Leipzig, bis 30.10.

    im Bereich zwischen den AS Dessau-Süd und AS Vockerode
    bis 30.11.

    Das sind die besonders belasteten Strecken bundesweit:
    • Fernstraßen zur Nord- und Ostsee
    • A 1/A 3/A 4 Kölner Ring
    • A 1 Bremen – Hamburg – Puttgarden
    • A 2 Oberhausen – Hannover – Berlin
    • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg
    • A 4 Erfurt – Dresden – Görlitz
    • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
    • A 6 Metz/Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim
    • A 7 Hamburg – Flensburg
    • A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
    • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
    • A 9 Berlin – Nürnberg – München
    • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
    • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
    • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
    • A 99 Umfahrung München

Staustrecken Ausland

Lange Zwangsstopps sind auch im benachbarten Ausland zu erwarten. Zu den Problemstrecken zählen unter anderem Tauern-, Fernpass-, Brenner- und Gotthard-Route sowie die Fernstraßen zu den italienischen, französischen und kroatischen Küsten. Eine detaillierte Übersicht über die Staufallen im Ausland gibt es unter => bit.ly/adac_staufallen_ausland. Staugefahr besteht bei der Einreise nach Deutschland an den drei Autobahngrenzübergängen Suben (A 3 Linz – Passau), Walserberg (A 8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim).


Bild herunterladen