Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Sachsen | 16.11.2018

ADAC Sachsen beteiligte sich am bundesweiten Vorlesetag

Der ADAC Sachsen engagierte sich im Rahmen von Deutschlands
größten Vorlesefest und begeisterte 19 Mädchen und Jungen der
6. Grundschule Dresden.

Dresden: Am heutigen bundesweiten Vorlesetag beteiligte sich auch der ADAC Sachsen. 19 Zweitklässler der 6. Grundschule „Am Großen Garten“ lauschten in der Dresdner ADAC Geschäftsstelle dem Vortrag von Markus Löffler, Leiter der Abteilung Umwelt, Verkehr und Technik des ADAC Sachsen. Er nahm sie mit auf die spannende und lehrreiche Abenteuerreise der Verkehrsdetektive „Felix und Frieda“. Ein Lesespaß, der auch zum Nachdenken anregt.

Die Kinder verfolgten aufmerksam die Geschichte um die turbulente Autofahrt und freuten sich am Ende, das jeder ein Buch mit nach Hause nehmen durfte.

Initiatoren des bundesweiten Vorlesetages sind die Wochenzeitungen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung. Zahlreiche Bücherfreunde und Prominente lasen deshalb heute in Schulen, Kindergärten oder Bibliotheken aus ihren Lieblingsbüchern vor. Mehr zum bundesweitem Vorlesetag unter www.vorlesetag.de.

Markus Löffler, Leiter der Abteilung Umwelt, Verkehr und Technik des ADAC Sachsen nahm 19 Mädchen und Jungen mit auf die spannende und lehrreiche Abenteuerreise der Verkehrsdetektive „Felix und Frieda“.

Bild herunterladen