Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Saarland | 12.04.2019

SRM 2019: Die Osterrallye Zerf feiert Jubiläum

Am 20. April steigt mit der MSC Osterrallye Zerf der zweite Lauf zur Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft (SRM). Es ist bereits die 30. Auflage dieser Traditionsveranstaltung.

Medien

  • 3 Bilder

Die Wertungsprüfungen der Osterrallye Zerf gelten als sehr selektiv und genießen einen hohen Stellenwert. Der stellvertretende Rallyeleiter Andreas Annen verrät: „In diesem Jahr bieten wir einen Mix aus den Strecken der vergangenen Jahre an - einen Rundkurs und zwei Start-Ziel-Prüfungen, die es jeweils in zwei Durchgängen zu absolvieren gilt. Die Länge der Wertungsprüfungen beträgt 61,42 Kilometer, wobei der Asphaltanteil mit 60,04 Kilometer deutlich überwiegt. Die Gesamtdistanz bleibt mit nur 172 Kilometern weiterhin kompakt“.

Starkes Teilnehmerfeld mit internationaler Beteiligung
Dank einer Vielzahl an Prädikaten, darunter auch die Wertung zum Luxemburgischen Rallye Coupe, darf auch in 2019 mit einem attraktiven Teilnehmerfeld aus Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern gerechnet werden. Dennis Rostek und Frank Christian nutzen die Veranstaltung als Testeinsatz im VW Polo GTI R5 für die Deutsche Rallye Meisterschaft. Ebenso nimmt Timo Bernhard mit Copilot Marco Glasen im verbesserten Porsche Cayman S wieder einmal an der Osterrallye teil. Dazu tritt ein ganzes Dutzend an starken Mitsubishi-Teams an, allen voran Michael Bieg und Dietmar Moch, die sich nach einigen Top-Resultaten in die Siegerliste der Osterrallye eintragen wollen. Als absolute Top-Favoriten starten jedoch Frank Färber und Peter Schaaf im Peugeot 207 S2000, die nach ihrem Gesamtsieg beim Auftakt in Kempenich auch die Saarländische Rallye Meisterschaft anführen. An dieser Stelle nochmals der Hinweis an die Teilnehmer: Am 23. April endet die Einschreibefrist für die SRM 2019.

Ruwertalhalle als Dreh- und Angelpunkt
Das Rallyezentrum befindet sich auch in diesem Jahr an der Ruwertalhalle. Die Osterrallye Zerf beginnt am Karfreitag um 15.00 Uhr mit der freiwilligen Dokumentenabnahme der Teilnehmer. Anschließend geht es für die Fahrer mit der technischen Abnahme der Wettbewerbsfahrzeuge bei der Firma Zimmer weiter. Nach der Einführungsrunde am Samstagmorgen sammeln sich die Teilnehmer ab 11.30 Uhr zum Start vor der Ruwertalhalle Zerf, der ab 12.30 Uhr mit einer Fahrerpräsentation erfolgt.

Zur Halbzeit der Veranstaltung gibt es einen Tank- und Reifenservice bei der Firma Grundhöfer zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr. Der erste Teilnehmer wird gegen 18.00 Uhr an der Ruwertalhalle im Ziel erwartet. Während der gesamten Veranstaltung wird am Rallyezentrum für die Bewirtung bestens gesorgt sein. Ausführliche Zuschauerinformationen mit detaillierten Strecken- und Zeitplänen sind am Ostersamstag am Rallyezentrum erhältlich.

Wertungsläufe zur Saarländischen Rallye Meisterschaft 2019:

10. März            Rallye Kempenich (R70)                         msc-kempenich.de

20. April             ADAC MSC Osterrallye Zerf (R70)         msc-zerf.de

04. Mai              Birkenfelder Löwenrallye (R35)              amc-birkenfeld.com

25. Mai              22. Hunsrück-Junior-Rallye (R35)          sth-io.de

31. August         Litermont-Rallye (R35)                           msc-piesbach.de

21. September  16. SST- ADAC Rallye Warndt (R35)     sst-saarbruecken.de

28. September  Rallye Potzberg (R70)                            potzberg-motorsport.de

12. Oktober       31. ADAC Rallye Kohle & Stahl (R35)    msc-obere-nahe.de

02. November   Saarland Rallye (R70)                            saarland-rallye.de

23. November   ADAC Rallye Saar-Ost (R35)                 rallye-saar-ost.de


Alle Infos zur SRM gibt es auf motorsport-saar.de. 

Bilder (3)

Bild 1 3 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek