Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Saarland | 18.01.2019

ADAC Saarland-Pfalz Rallye 2019: Saisonstart in der Sportstadt St. Wendel

Die besten Rallye-Piloten Deutschlands kämpfen 2019 bei sieben Veranstaltungen im ADAC Rallye Masters und der DRM um Meisterschaftspunkte. Der Saisonstart findet traditionell bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye rund um St. Wendel statt. Am zweiten März-Wochenende (8./9.3.2019) werden der Schloßplatz und das Bosenbachstadion zum Nabel der Rallye-Welt.

Teams, Fahrer und Co-Piloten befinden sich seit Ende Oktober in der wohlverdienten Winterpause. Einige schrauben schon fleißig am neuen, fahrbaren Untersatz, den sie dann bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye das erste Mal artgerecht und unter Wettbewerbsbedingungen bewegen. Für die Veranstalter des ersten DRM- und Masters-Laufs, ADAC Saarland e.V. und ADAC Pfalz e.V., ist es wie jedes Jahr ein Arbeiten unter Hochdruck, denn das Genehmigungsverfahren für die geplanten Wertungsprüfungen wird erst kurz vor der Veranstaltung abgeschlossen sein.

Neben den Prädikaten ADAC Rallye Masters und Deutsche Rallye Meisterschaft wird es auch in diesem Jahr mit dem ADAC Rallye Cup eine Nachwuchsserie geben. Diese findet im Rahmen von ADAC Masters und DRM statt. Die Organisatoren der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye rechnen also auch in diesem Jahr mit einem gut besetzten Starterfeld.

Das Reglement hat sich im Vergleich zu 2018 etwas geändert. Ein Shakedown, also die Test- und Einstellfahrt am Tag vor der Rallye, ist keine Verpflichtung mehr und es bleibt dem Veranstalter überlassen, ob er diesen anbietet. Für den ersten Saisonlauf sehen die Planungen keinen Shakedown vor. Im ADAC Rallye Masters gibt es bei der Punktevergabe eine Änderung:Alle sieben Veranstaltungen fließen in die Gesamtwertung ein, sodass es kein Streichergebnis mehr gibt. In der DRM war das bereits im Vorjahr so.

Spätestens am 7. März 2019 werden die Rallye-Teams auf dem Serviceplatz Einzug halten. Ab Freitagabend geht es für die Piloten dann auf die insgesamt 12 Wertungsprüfungen über rund 125 Kilometer. Fans, Zuschauer und Schaulustige sind wie gewohnt auf dem Schloßplatz genau richtig, denn dort sind Showstart, Zielrampe und der Start zum KÜS-Stadtrundkurs.

Alle Infos auf saarland-pfalz-rallye.de 


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek