Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Pfalz | 29.01.2021

ADAC Monitor 2020 "Mobil in der Stadt" - Ludwigshafen auf Platz 22

Im ADAC Monitor wurde die subjektive Zufriedenheit der Einwohner und Pendler in 29 Städten mittlerer Größe (Einwohnerzahl zwischen 169.000 und 365.000 Einwohnern) erhoben. Ludwigshafen (172.253 Einwohner) kommt auf Platz 22.

 Im ADAC Monitor wurde die subjektive Zufriedenheit der Einwohner und Pendler in 29 Städten mittlerer Größe (Einwohnerzahl zwischen 169.000 und 365.000 Einwohnern) erhoben. Ludwigshafen (172.253 Einwohner) kommt auf Platz 22.

Befragt wurden Personen ab 18 Jahren, die in den untersuchten Städten mobil sind. Alle vier Sektoren – Motorisierter Individualverkehr (MIV), Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Radverkehr und Fußgänger – wurden im Index gleichwertig berücksichtigt. Abgefragt wurden 58 Aspekte der persönlichen Mobilität von Einwohnern und Pendlern.

Der Erhebungszeitraum war vom 7.10. bis 7.11.2020. Die Fragen und Antworten beziehen sich auf die Monate August, September und Oktober im Corona-Jahr 2020.

In den Zeitraum der Umfrage fällt verändertes Mobilitätsverhalten wegen Corona und in einigen Städten hatten Baustellen einen Einfluss auf die Mobilität. So auch in Ludwigshafen, wo es wegen des Abrisses der Pilzhochstraße zu massiven Einschränkungen kam, die von August 2019 bis Dezember 2020 andauerten und alle Verkehrsteilnehmer betrafen. Unabhängig von momentanen und vorübergehenden Einflüssen gibt die Umfrage des ADAC aufschlussreiche Hinweise, in welchen Bereichen der Mobilität die Stadtentwicklung optimiert werden kann.

Aufschlüsselung der Umfrage-Ergebnisse für Ludwigshafen:

Betrachtet man die Zufriedenheit der Einwohner und Pendler in Ludwigshafen für alle Verkehrsmittel zusammengenommen, kommt die Stadt auf Platz 22 von 29.

Bei der Mobilität mit dem PKW liegt Ludwigshafen wie auch in der Gesamtbewertung auf Platz 22. Das Baustellenmanagement aber auch das Verhalten von Radfahrern und die Höhe der Parkgebühren tragen zur Unzufriedenheit bei. Positiv bewertet werden die Wegweisung, die Beschilderung der Parkmöglichkeiten und die Schaltung der Ampelanlagen.

Beim ÖPNV kommt die Stadt auf Platz 20. Beim ÖPNV gibt es bei allen Themen mehr Zufriedene als Unzufriedene. Die Dichte der Haltestellen, Wege und Beschilderung sowie die Länge der Wege beim Umsteigen schneiden in der Umfrage gut ab. Nicht ganz so gut werden Zustand und Sauberkeit der Fahrzeuge und Haltestellen, das Angebot an Parkplätzen an den Stationen und das Sicherheitsgefühl an den Haltestellen bewertet.

Beim Radfahren liegt die Stadt auf Platz 16 im Mittelfeld. Mit dem Rad können die Ziele in Ludwigshafen zumeist direkt und in der eingeplanten Zeit erreicht werden. Mit dem Zustand der Radwege kann Ludwigshafen jedoch nicht punkten. Das Verhalten der Autofahrer und anderer Radfahrer wird ebenfalls kritisch gesehen.

Bei der Bewertung der Mobilität als Fußgänger kommt Ludwigshafen auf Platz 27. Bei den Fußgängern können die direkten Wege überzeugen, kritisiert werden das Verhalten der Radfahrer wie auch der Autofahrer sowie die fehlenden Sitzmöglichkeiten am Weg.

Das Gesamtergebnis der Umfrage und Grafiken sind unter www.adac.de/monitor abrufbar.


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek