Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Pfalz | 07.02.2019

Übungen für einen entspannten Urlaub mit dem Caravan

Beim Caravan-Training des ADAC Pfalz können Gespannfahrer das An- und Abkoppeln, Rückwärtsfahren, Slalomfahren und Bremsen mit dem eigenen Fahrzeug üben. Erfahrene Trainer stehen für Fragen bereit und assistieren bei den Fahrübungen.

Wohnmobile und Gespanne stellen ihre Fahrer vor allem beim Rangieren, Kurven fahren oder Bremsen vor ganz andere Anforderungen als ein normaler Pkw. Camper, die ihr Gefährt souverän lenken möchten, können sich beim Caravan-Training des ADAC Pfalz vor Reiseantritt optimal vorbereiten. Anfänger und Wiedereinsteiger üben dabei mit dem eigenen Gespann auf sicherem Terrain kritische Situationen. Sie lernen ihr Fahrzeug in verschiedenen Fahrsituationen kennen und trainieren ihre Reaktionen, um sich in Gefahrensituationen richtig zu verhalten. Im praktischen Teil werden mit Pylonen „enge Kurven“ und „schwer erreichbare Stellplätze“ simuliert. Das Bremsen und Ausweichen kann bei diesem Training mit dem eigenen Gespann gefahrlos geübt werden. Neben praktischen Übungen gehört auch Theorie zum Einmaleins der Caravaner: Wie verstaue ich die Zuladung richtig? Was sind Stütz- und Anhängelast? Wie hoch ist das zulässige Gesamtgewicht? Die ADAC-Fachleute geben Antworten auf diese Fragen und informieren über Verkehrsregeln und aktuelle Vorschriften.

Der Kurs findet an zwei Tagen statt:
Theorie am 9. März 2019 beim ADAC Pfalz in Neustadt,
Praxisübungen am 16. März 2019 in Landau.

Für ADAC Mitglieder betragen die Kurskosten 40 Euro für Fahrer und 30 Euro für Beifahrer, Nichtmitglieder zahlen 55 Euro bzw. 30 Euro.

Information und Anmeldung bis spätestens 28.2.2019 beim ADAC Pfalz, Europastraße 1, 67433 Neustadt, Telefon (06321) 89 05 23 oder per E-Mail: verkehr@pfa.adac.de

 


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek