Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Nordrhein-Westfalen | 26.09.2018

ADAC Stauprognose für NRW (28. bis 30. September)

Der ADAC Nordrhein erwartet für das kommende Wochenende wegen des Ferienstarts in neun Bundesländern mehr Verkehr auf den Autobahnen in NRW.

Noch zwei Wochen, dann starten in Nordrhein-Westfalen die zweiwöchigen Herbstferien und führen erneut zu stärkerem Reiseverkehr. Mit dem Ferienbeginn in neun Bundesländern (Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und dem Saarland) erwartet der ADAC Nordrhein aber schon für das kommende Wochenende deutlich mehr und längere Staus auch auf den Autobahnen in NRW. Ab dem frühen Samstagmorgen ist zudem mit erheblichen Einschränkungen in der Kölner Innenstadt und ab mittags auch mit temporären Vollsperrungen auf dem Autobahnring durch den Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zu rechnen. Zudem steuern etliche Urlauber die Wandergebiete der Alpen und Mittelgebirge, die Küsten und warme südliche Länder an. Dass manche Fahrt im Stau endet, dafür sorgen nicht zuletzt die vielen Herbstbaustellen. Autofahrer im Großraum München sollten wegen des Oktoberfestes (bis 7. Oktober) längere Fahrzeiten einkalkulieren.

Detaillierte Stauprognose für Nordrhein-Westfalen


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek