Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Nordbayern | 30.04.2019

Wer klug fährt, gewinnt: Der ADAC sucht den „Fahrsicherheitsprofi 2019“

Am 16. Juli findet der nordbayerische Vorentscheid im Fahrsicherheitszentrum in Schlüsselfeld statt +++ Der beste und klügste Fahrer kann ein Mini One Cabrio gewinnen +++ Bewerbungsschluss ist der 12. Mai 2019

Schlüsselfeld. Gemeinsam mit Continental Reifen sucht der ADAC den „Fahrsicherheitsprofi 2019“. Nicht der schnellste, sondern der klügste und geschickteste Autofahrer – oder natürlich Autofahrerin – wird gesucht. Am Dienstag den 16. Juli (09:30 Uhr bis 17:00) findet eine von deutschlandweit sieben Vorrunden im Fahrsicherheitszentrum des ADAC Nordbayern e.V. in Schlüsselfeld statt. Interessenten, die im Besitz eines Führerscheins der Klasse B bzw. Klasse 3 sind, können sich noch bis 12. Mai unter www.adac.de/fahrsicherheitsprofi für die Teilnahme bewerben. Per Losentscheid werden anschließend je 20 Frauen und Männer zur Qualifikation eingeladen.

Bei dem Wettbewerb stellen die Teilnehmer Ihre Fahrfitness und Ihr Wissen rund um das richtige Verhalten auf glatter Fahrbahn sowie anderen Alltags- und Gefahrensituationen unter Beweis. Neben einer theoretischen Prüfung beweisen die Bewerber in fahrdynamischen Aufgaben ihr praktisches Können. Die sechs besten Fahrer der Vorrunde dürfen vom 15. bis 17. August 2019 ihr Geschick dann beim Finale des Wettbewerbs in Hannover erneut unter Beweis stellen und haben dabei die Chance einen Mini One Cabrio im Wert von 26.000 Euro zu gewinnen. Weitere Hauptgewinne für die Plätze zwei und drei sind eine BMW G 310 GS bzw. ein exklusiver Tag auf dem Contidrom bei Hannover.

Einen Eindruck aus dem letzten Jahr gibt es hier: Fahrsicherheitsprofi 2018

Weitere Informationen zum Fahrsicherheitsprofi gibt es hier: www.adac.de/fahrsicherheitsprofi
 


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek