Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Nordbayern | 12.03.2020

ADAC Nordbayern sagt Veranstaltungen in Schulen und Kindergärten ab

+++ Verkehrssicherheitsprogramme werden bis nach den Osterferien ausgesetzt +++

Nürnberg. Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Corona Virus hat sich der ADAC Nordbayern bereits am 9. März 2020 dazu entschlossen zunächst bis zum 19. April 2020 – Ende der Osterferien – keine Verkehrssicherheitsprogramme an Schulen und Kindergärten mehr durchzuführen. Jährlich erreicht der ADAC Nordbayern e.V. mit seiner Verkehrssicherheitsarbeit über alle Altersgruppen hinweg mehr als 30.000 Personen.

Mit dieser Maßnahme soll einer weiteren Ausbreitung des Virus entgegengewirkt und mögliche Übertragungsketten unterbrochen werden. Der Schritt ist aus Sicht des ADAC Nordbayern notwendig, vor allem aufgrund der mit den Programmen einhergehenden Vernetzung verschiedener Schulen in der nordbayerischen Region. Ein weiterer Beweggrund ist die Fürsorgepflicht für unsere Mitarbeiter.

Nach aktueller Kenntnislage besteht keine sicherere Möglichkeit einer Eindämmung, dadurch ist diese Maßnahme erforderlich. Verkehrssicherheitsarbeit ist wichtig, die Gesundheit noch wichtiger. Ausgefallene Programme können selbstverständlich nach Absprache nachgeholt werden.

Alle anderen Veranstaltungen sind nicht von dieser generellen Absage betroffen. Je nach täglicher Lage entscheidet über die Durchführung der jeweilige Fachbereich.


Bild herunterladen