Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt | 17.06.2019

ADAC und DEHOGA zertifizieren motorradfreundliche Hotelbetriebe:
Hotel Sauerbrey in Osterode wird als erste Harz-Unterkunft ausgezeichnet

Durchgängige Öffnungszeiten während der Motorradsaison, ein überdachter und diebstahlsicherer Stellplatz, eine Trockenmöglichkeit für nasse Monturen sowie Speisen im Hotelbetrieb – das alles sind Kriterien, nach denen Motorradfahrer ein Hotel auswählen. Ab sofort bieten ihnen der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und der DEHOGA Niedersachsen eine wertvolle Orientierungshilfe: Mit dem Zertifikat „motorradfreundlicher Hotelbetrieb“ zeichnen sie Unterkünfte aus, die für eine Bikertour besonders geeignet sind und den Fahrern zahlreiche Vorteile bieten.

Motorradfreundlich: Thomas Mohr, Koordinator Touristik im ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, Hotelier Fritz Sauerbrey und Jens Lutz, Vorsitzender des DEHOGA-Kreisverbandes Harz.

Presse Ansprechpartner

Alexandra Kruse

alexandra.kruse@nsa.adac.de 05102-90 1128 - JPG 6.15 MB (300 dpi)

Als erstes Hotel im südlichen Niedersachsen wurde heute das Hotel Sauerbrey in Osterode zertifiziert. Thomas Mohr, Koordinator Touristik des ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt, und Jens Lutz, erster Vorsitzender des DEHOGA Kreisverbandes Harz, überreichten die Urkunde und das offizielle Zertifizierungsschild an Hotelbesitzer Fritz Sauerbrey. Besonders hervorgetan hat sich das Vier-Sterne-Traditions-Hotel mit hohem Komfort für die Zielgruppe, großer Gastfreundlichkeit und besonderem Harz-Ambiente.


Das Hotel Sauerbrey macht jedoch erst den Anfang. ADAC und DEHOGA planen noch mehr Zertifizierungen im Harz und anderen niedersächsischen Regionen, um die Biker bei ihrer Tourenplanung zu unterstützen und ihnen verlässlich anzuzeigen, wo sie passgenaue Qualität erwarten können. Weitere Kriterien dafür sind u. a. kurzfristige Buchungsmöglichkeiten für eine Nacht, Werkzeug und Pflegematerial, Informationsmaterial für Biker uvm. Die Hotelbetriebe müssen 20 Mindestanforderungen erfüllen sowie mindestens sechs von 17 zusätzlichen Leistungen bieten.


An der Zertifizierung teilnehmen können Betriebe, die mit der Deutschen Hotelklassifizierung/ G-Klassifizierung/ DTV- Klassifizierung gültig ausgezeichnet sind. Wer zertifiziert ist, wird in ADAC Maps (maps.adac.de), unter adac.de/motorradland-deutschland sowie in den verbandsinternen Medien des DEHOGA Niedersachsen veröffentlicht.
Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter Tel. 05102 90-1151.

 

Hintergrund:
Motorradfahren ist inzwischen ein nicht ganz kostengünstiges Hobby für die Zielgruppe 45+ und die Biker legen dementsprechend Wert auf einen gewissen Komfort während einer Tour. Umso besser, wenn auf den ersten Blick erkennbar ist, ob eine Unterkunft Serviceangebote bietet, die sich besonders für Motorradfahrer eignen. Vor allem Ausstattung, Service und Gastronomie machen einen motorradfreundlichen Hotelbetrieb aus.


Bild herunterladen