Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt | 09.08.2019

ADAC sagt Geländefahrt Burg ab

Waldbrandgefahr Grund für Absage

Presse Ansprechpartner

Christine Rettig

Christine.Rettig@nsa.adac.de 05102 90 1121 - JPG 6.34 MB (300 dpi)

 Die Vorbereitungen liefen längst, doch die Organisatoren vom ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt müssen wegen der großen Trockenheit und der hohen Waldbrandgefahr die 25. Int. ADAC Geländefahrt, die am 10. und 11. August rund um Burg stattfinden sollte, absagen.

Im Jerichower Land ist leider für die nächsten Tage kein Regen angesagt, insofern droht die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5. Die Gefahr eines Brandes entlang des 70 Kilometer langen Rundkurses mit Sonderprüfungen in Madel und Burg-Krähenberge wäre zu groß. Aufgrund der großen Verantwortung gegenüber der Umwelt ist die kurzfristige Absage für die Veranstalter die einzig richtige Entscheidung.

Angemeldet waren für die Geländefahrt rund 200 Fahrer aus Deutschland und einigen europäischen Ländern.


Bild herunterladen