Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Niedersachsen/ Sachsen-Anhalt | 31.07.2019

ADAC entscheidet Start für die Geländefahrt Burg am Freitag

Immer noch anhaltend hohe Waldbrandgefahr

Presse Ansprechpartner

Christine Rettig

Christine.Rettig@nsa.adac.de 05102 90 1121 - JPG 6.34 MB (300 dpi)

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, doch Hitze und Trockenheit machen Veranstaltern, Fahrern und Fans einen Strich durch die Rechnung: Wegen der anhaltenden Waldbrandgefahr kann der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt noch nicht zusichern, dass die 25. Internationale ADAC Geländefahrt, die am 10. und 11. August rund um Burg stattfinden soll, auch wirklich stattfinden kann.

Im Jerichower Land gilt aktuell die höchste Waldbrandgefahrstufe 5. Da weiterhin nur wenig Regen in Sicht ist, ist die Gefahr eines Brandes entlang des 70 Kilometer langen Rundkurses noch sehr hoch. Die Genehmigungsbehörden und Organisatoren sind sich einig, dass kein Risiko eingegangen werden darf und die Sicherheit an erster Stelle stehen muss. Aufgrund der großen Verantwortung gegenüber der Umwelt wird deshalb am Freitag eine Entscheidung getroffen.

Angemeldet sind für die Geländefahrt rund 200 Fahrer aus Deutsch-land und einigen europäischen Ländern. Die Veranstaltung ist die dritte von insgesamt acht Veranstaltungen der Deutschen Enduro Meisterschaft.


Bild herunterladen