Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Mittelrhein | 30.04.2019

48. Int. ADAC Motorbootrennen am 4. und 5. Mai in Brodenbach

Zum 48. Mal steigt am 4. und 5. Mai das Internationale ADAC Motorbootrennen in Brodenbach. Es ist das Motorsport-Spektakel des Jahres auf der Mosel.

Presse Ansprechpartner

Reinhard Moll

Kontaktdaten anzeigen

Highlight auch in diesem Jahr sind die extrem schnellen Boote der Formel 2, die spektakulär von zwei Fahrern gesteuerten Boote der Thundercats feiern ihr Debüt. In den vier Meter langen PS-starken Schlauchbooten sitzen zwei Piloten. Einer steuert, der andere sorgt für die nötige Gewichtsverlagerung. Besucher erleben Motorsport hautnah.

Doch natürlich drücken die Fans vor Ort vor allem den Lokalmatadoren die Daumen. Allen voran Christian Groß. Der Löfer startet in seine sechste Saison und seine vierte in der Formel 4. 2018 wurde er Dritter der Deutschen Meisterschaft. Er gewann das Rennen in Berlin und wurde in Bremen Zweiter. Sein 230 Kilogramm schweres Boot bringt der 60 PS starke Mercury-Motor auf Geschwindigkeiten bis 120 km/h.

Gespannt sein darf man auch auf die Form des 27-jährigen Koblenzers Manuel Jansen, der in der Formel 5 startet. Im vergangenen Jahr sprang am Saisonende ein fünfter Platz heraus. Sein Viertakter mit 30 PS bringt es auf Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h.

Die Besucher erleben Motorsport hautnah und ungeschminkt. Denn das Fahrerlager ist für alle frei zugänglich. Hier kann man den Teams beim Schrauben, Tüfteln und Taktieren zuschauen. Auch in diesem Jahr ist die Bundesstraße durch Brodenbach gesperrt, um den Veranstaltungsbereich zu vergrößern. Diese Maßnahme hat sich bewährt, denn so wird der gesamte Ortsbereich zur großen Veranstaltungsfläche, die von Teams, Ortsvereinen und Ausstellern genutzt wird.

Seit dem vergangenen Jahr gibt es auch kostenpflichtige Stehplatztribünen, von denen aus die Rennen auch in der zweiten oder dritten Reihe aus uneingeschränkt verfolgt werden konnten. „Für die Menschen hier an der Mosel und die vielen Besucher ist es das Spektakel des Jahres, für uns als ADAC Mittelrhein eine Herzenssache“, so Franz-Rudolf Ubach, Vorstand Sport des ADAC Mittelrhein e.V.

Nicht nur auf dem Wasser, sondern auch am Ufer erwartet die Gäste ein interessantes Programm. So bietet die Arbeitsgemeinschaft Motorbootrennen am Samstagabend ab 20:00 Uhr einen moselländischen Abend auf dem Festplatz mit dem Musikverein Brodenbach an. Am Sonntag wird für die kleinen Gäste ein Kinderprogramm auf dem Festplatz mit Kinderschminken und Hüpfburg angeboten.

Weitere Informationen über das Motorbootrennen finden Sie im Internet unter www.brodenbach-mosel.de oder www.motorsport-mittelrhein.de.

Folgende Meisterschaften werden beim Int. ADAC Motorbootrennen in Brodenbach ausgetragen:

  • Internationale Deutsche Meisterschaft in der Klasse Formel 2
  • Internationale Deutsche Meisterschaft in der Klasse Formel 4
  • Deutsche Meisterschaft in der Klasse Formel 5
  • Lauf zur Deutschen Meisterschaft in der Klasse Thundercats

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek