Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Hessen-Thüringen | 11.10.2017

Freitag der 13. – besonders gefährlich?

ADAC gibt Entwarnung – allerdings kommt es an Freitagen generell zu mehr Unfällen

Presse Ansprechpartner

Oliver Reidegeld

Kontaktdaten anzeigen

Freitage, die auf den 13ten eines Monats fallen, gelten abergläubischen Zeitgenossen als Unglückstage schlechthin. Geht an einem solchen Tag etwas schief, wissen sie genau warum: Es ist Freitag, der 13. Manch einer traut sich deswegen gar nicht aus dem Haus. Und auch einigen Autofahrer wird es etwas mulmig, wenn sie an einem Freitag, den 13ten eine längere Tour vor sich haben. Für den Straßenverkehr kann der ADAC aber Entwarnung geben.

„Eine Häufung von Verkehrsunfällen ist an Freitagen, die auf den 13ten eines Monats fallen, nicht festzustellen. Allerdings ist der Freitag generell der unfallträchtigste Wochentag“, erläutert Cornelius Blanke, Pressesprecher des ADAC Hessen-Thüringen. „Der Grund – die Straßen sind voller. Zum normalen Straßenverkehr kommen Wochenendpendler und Ausflügler“, so Blanke.

Eine Auswertung der Unfallzahlen mit Personenschaden von 2006 bis 2016 ergibt folgendes Bild: Kam es an allen Wochentagen zu durchschnittlich 845 Unfällen, waren es an Freitagen im Schnitt 973 Unfälle. In den letzten zehn Jahren fielen zwanzig Freitage auf den 13ten eines Monats. Mit im Schnitt 987 Unfällen ereigneten sich hier zwar geringfügig mehr Unfälle als an sonstigen Freitagen, zu erklären ist dies jedoch eher mit langen Wochenenden (Pfingsten) und damit einem ohnehin nochmals gesteigertem Verkehrsaufkommen. Zudem: Von den zehn unfallhäufigsten Freitagen der letzten Dekade fiel keiner auf einen 13ten.

Unabhängig davon, ob Autofahrer am Freitag, den 13ten in ihr Auto steigen oder an einem beliebigen anderen Wochentag: Eine vorausschauende und umsichtige Fahrweise sollte für jeden Verkehrsteilnehmer selbstverständlich sein.


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek