Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Hessen-Thüringen | 20.05.2019

ADAC Hessen-Thüringen stärkt Marketingaktivitäten

Der ADAC Hessen-Thüringen hat zum 1. Mai mit Nathalie Lambert eine neue Fachbereichsleiterin Marketing gewinnen können

Frankfurt/Main: Der ADAC Hessen-Thüringen hat zum 1. Mai mit Nathalie Lambert eine neue Fachbereichsleiterin Marketing gewinnen können. Davor war die ausgewiesene Marketing-Spezialistin seit 2012 in verschiedenen leitenden Funktionen bei SEAT Deutschland tätig, zuletzt als Head of Media & Strategy. Die staatliche geprüfte Kommunikationswirtin verantwortete fachlich den Bereich Strategie, Kommunikationsstrategie und Media. Unter anderem begleitete Lambert die Konzeptentwicklung und Kampagnensteigerung zur Markenaktivierung koordinativ strategisch umfassend.

Nathalie Lambert (40) ist in ihrer neuen Position vornehmlich für die Planung und Umsetzung von Marketingaktivitäten, die Erarbeitung von Geschäftsfeldstrategien sowie die Realisierung von Vermarktungskonzepten und Verkaufsmaßnahmen verantwortlich. Sie berichtet direkt an Andreas Hartel, Geschäftsführer des Regionalclubs ADAC Hessen-Thüringen e.V.

„Der ADAC“, so Nathalie Lambert, „ist eine positiv besetzte Marke mit facettenreichen Leistungs-Portfolio für die Mitglieder und Kunden. Als Marketingleitung mit daran arbeiten zu können, die spannende Marke und die tollen Produkte so auszubauen und zu präsentieren, dass unsere Mitglieder und Kunden uns als Partner für alle Mobilitätsanliegen wahrnehmen – das wird eine großartige Aufgabe.“

Lambert ist für das Marketing der Geschäftsstellen und Reisebüros in Hessen und Thüringen verantwortlich, d.h., für die Mitglieder- und Kundenleistungen in den 16 ADAC Geschäftsstellen und den 14 Reisebüros ebenso wie für die Fahrsicherheitszentren in Hessen und Thüringen. In dem mit fast 2,2 Millionen Mitgliedern zweitgrößten Regionalclub des ADAC will sie dem breit angelegten Mitgliederservice , dem Reisegeschäft sowie den Angeboten an Fahrsicherheitstrainings mit ihrer Expertise weitere Impulse geben und so anerkannte und stark nachgefragte Geschäftsfelder des ADAC zusätzlich stärken. Ebenso wird sie an zentralen Marketingmaßnahmen des ADAC mitarbeiten.

Der bisherige Fachbereichsleiter Marketing sowie Digitale Strategie und Transformation Michael Buss ist bereits zum Jahresbeginn in die neu geschaffene Position des Geschäftsführers der ADAC Online Reisevertrieb GmbH gewechselt, die zum 1. Januar 2019 gegründet wurde und sich vornehmlich mit der Online-Vermarktung von Reiseangeboten der 18 Regionalclubs sowie der Zentrale über das erfolgreiche Reiseportal adacreisen.de beschäftigt.


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek