Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Hansa | 26.08.2019

Motorsport-Highlight am Samstag: Speedway Grand Prix kommt nach Teterow

Teterow – Bei der "Formel 1 des Bahnsports" liefern sich am kommenden Samstag 16 Fahrer spannende Zweirad-Duelle. Bis zu drei deutsche Sportler sind mit am Start.

Medien

  • 1 Bild

 Durch eine Wildcard wird sich der amtierende deutsche Speedwaymeister Martin Smolinski mit der Weltelite messen. Als Ersatzfahrer stehen Kai Huckenbeck und Max Dilger bei der einzigen Deutschlandstation des Speedway Grand Prix bereit.

Die rund 15.000 Zuschauer erwartet am kommenden Samstag eine spannende Aufholjagd. Der Tabellenerste Leon Madsen hat mit 75 Punkten derzeit einen Vorsprung von sechs Punkten. Die Plätze zwei bis vier liegen noch enger beieinander. Bartosz Zmarzlik hat bislang 69 Punkte eingefahren, seine Verfolger Emil Sayfutdinov und Martin Vaculik bringen es jeweils auf 68 Punkte. Teterow ist die viertletzte Station des diesjährigen Speedway Grand Prix.

Martin Smolinski wird bei den Rennen versuchen, sein Vorjahresergebnis von einem Punkt bei vier Rennen zu übertreffen. Kommt Kai Huckenbeck zum Einsatz, kann auch er auf Erfolge hoffen: 2018 erfuhr er sich in fünf Rennen zwei Punkte.

Der deutsche Speedway Grandprix in der Bergring Arena Teterow beginnt am Samstag, 31. August um 19 Uhr und endet um 22 Uhr. Mehr Informationen und Tickets gibt es unter www.speedwaygp.com.

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek