Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

ADAC Stiftung | Luftrettung | 19.07.2013

Schnelle Hilfe: Nach einem Schlaganfall zählt jede Minute

Die Hubschrauber der ADAC Luftrettung wurden im vergangenen Jahr rund 3 700 Mal zu Schlaganfall-Patienten gerufen. In einem solchen Notfall zählt jede Minute, deshalb sollten die häufigsten Anzeichen eines Schlaganfalls bekannt sein.

Medien

  • 3 Bilder

 Die Hubschrauber der ADAC Luftrettung wurden im vergangenen Jahr rund 3 700 Mal zu Schlaganfall-Patienten gerufen. In einem solchen Notfall zählt jede Minute, deshalb sollten die häufigsten Anzeichen eines Schlaganfalls bekannt sein: plötzliche Unfähigkeit zu gehen oder zu sprechen, plötzlich auftretende Lähmung einer Körperhälfte, Schwindel, Kopfschmerzen und Sehstörungen. Bei diesen Symptomen muss umgehend der Rettungsdienst (Tel. 112) alarmiert und der Rettungsleitstelle das Krankheitsbild des Patienten beschrieben werden.

Je schneller der Patient nach einem Schlaganfall in der richtigen Klinik behandelt werden kann, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass keine schwerwiegenden Folgen zurückbleiben. Nach Bestätigung der Diagnose in der Klinik wird sofort mit der spezifischen Behandlung begonnen. Diese ist in vielen Fällen jedoch nur innerhalb der ersten Stunden möglich. Deshalb werden gerade in ländlichen Gebieten, abseits der für die Behandlung von Schlaganfällen geeigneten Krankenhäuser, Rettungshubschrauber für den schnellstmöglichen Transport alarmiert.

Bilder (3)

Bild 1 3 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek