Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

ADAC Stiftung | Luftrettung | 30.09.2020

Medien-Einladung zur Pressekonferenz der ADAC Luftrettung

Ergebnisse der ersten Machbarkeitsstudie über den Einsatz von bemannten Multikoptern im Rettungsdienst

Medien

  • 1 Bild

Presse Ansprechpartner

Jochen Oesterle

Kontaktdaten anzeigen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bemannte Multikopter wurden in erster Linie als Lufttaxis entwickelt. Aber sind diese elektrisch angetriebenen Fluggeräte auch als schnelle Notarztzubringer im Rettungsdienst einsetzbar? Können sie die Notfallversorgung in Deutschland verbessern – und wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Um diese Fragen zu klären, hat die gemeinnützige ADAC Luftrettung Ende 2018 die weltweit erste Machbarkeitsstudie über das Einsatzpotenzial bemannter Multikopter im Rettungsdienst auf den Weg gebracht – gefördert von der ADAC Stiftung, in Kooperation mit der Firma Volocopter aus Bruchsal in Baden-Württemberg, dem Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement der Ludwigs-Maximilians-Universität München (INM), dem Land Rheinland Pfalz, dem Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Ansbach sowie wissenschaftlich begleitet vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Die Ergebnisse der Forschungsprojekts sowie die Erfahrungen aus Theorie und Praxis liegen nun auf dem Tisch – und sind vielversprechend.

Zur Präsentation der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie im Beisein von Projektpartnern und Förderern laden wir Sie herzlich ein.

Die Presse-Veranstaltung findet statt am:

Mittwoch, 14. Oktober 2020 um 10 Uhr
In der ADAC Zentrale,
Hansastraße 19,
80686 München

Neben der Studie stellen wir Ihnen in der ADAC Zentrale auch den Multikopter des Forschungsprojektes für Foto- und Filmaufnahmen vor. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu Interviews mit den Projektverantwortlichen sowie den politisch Verantwortlichen aus den Modellregionen in Bayern und Rheinland-Pfalz.

Bitte teilen Sie uns bis Freitag, 9. Oktober 2020 unter medien@adac.de mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Bitte nutzen Sie für die Anreise die öffentlichen Verkehrsmittel, da nur wenige Besucherparkplätze zur Verfügung stehen.

Die Presse-Veranstaltung findet unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen des ADAC-Hygienekonzeptes statt. Bei der Veranstaltung besteht eine Maskenpflicht. Sie erhalten eine Tagesmaske am Empfang. Selbst mitgebrachte Masken und Schals sind ebenfalls erlaubt. Bitte achten Sie auf den Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen.

Sollte die Veranstaltung aufgrund einer erneuten Verschärfung der Corona-Situation nicht als Präsenzveranstaltung bei uns im Haus, sondern alternativ als Online-Event via Internet stattfinden, informieren wir Sie rechtzeitig darüber.

 

Bilder (1)

Bild 1 1 Bild

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek