Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Mediathek
ADAC Stiftung | Luftrettung | 07.07.2020

ADAC Luftrettung bleibt in Ochsenfurt

• Vergabeverfahren des ZRF Würzburg abgeschlossen
• Vertrag für Luftrettung mit „Christoph 18“ um fünf Jahre verlängert
• ADAC Rettungshubschrauber fliegt jährlich rund 2000 Einsätze
• 40-jähriges Standort-Bestehen am 31. Juli 2020 Zur Meldung

Bilder (5)

  •  

    „Christoph 18“ bleibt fünf weitere Jahre in Ochsenfurt: Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten Frédéric Bruder, Geschäftsführer der ADAC Luftrettung, und Christine Haupt-Kreutzer, Vorsitzende des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Würzburg.

    JPG 0.2 MB (300 dpi)
  •  

    Einsatz für "Christoph 18": Die Crew ist innerhalb von zwei Minuten startbereit.

    JPG 0.31 MB (300 dpi)
  •  

    Rund 2000 Einsätze pro Jahr und damit einer der am häufigsten alarmierten ADAC Rettungshubschrauber: "Christoph 18".

    JPG 0.26 MB (300 dpi)
  •  

    "Christoph 18" bleibt für weitere fünf Jahre in Ochsenfurt: Über den Zuschlag freuen sich Frédéric Bruder, Geschäftsführer der ADAC Luftrettung (2. v.l.), die Crew und die Rettungsdienst-Partner.

    JPG 0.29 MB (300 dpi)
  •  

    Frédéric Bruder, Geschäftsführer der ADAC Luftrettung, und Christine Haupt-Kreutzer, Vorsitzende des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Würzburg mit Crew und Partner

    JPG 0.26 MB (300 dpi)

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek