Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

ADAC SE | Reisen & Unterwegs | 01.07.2019

PiNCAMP zum innovativsten Reise-Startup 2019 gekürt

PiNCAMP, das Camping-Startup der ADAC SE, gewinnt den Gründerwettbewerb „VIR Sprungbrett 2019“ des „Verband Internet Reisevertrieb e. V.“.

Presse Ansprechpartner

Marion-Maxi Hartung

Kontaktdaten anzeigen

(ADAC Camping GmbH) Der VIR (Verband Internet Reisevertrieb e.V.) zeichnete besonders innovative Ideen der digitalen Tourismusbranche aus. Dieses Jahr ging der erste Platz an das Online-Campingportal PiNCAMP der ADAC SE. Das umfangreiche Gewinnerpaket im Wert von 38.000 Euro beinhaltet unter anderem ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro von HRS, einen Messestand auf der ITB Berlin 2020 sowie eine einjährige kostenfreie Mitgliedschaft im VIR.

Das Team um CEO Uwe Frers hat es sich zur Aufgabe gemacht, Campingplätze buchbar zu machen. Auf PiNCAMP finden Camper nicht nur die schönsten Campingplätze in ganz Europa mit Bewertungen und Bildern, sondern noch viele Tipps und Tricks rund um das Thema Camping. Ab Herbst 2019 können Campingplätze auf PiNCAMP auch online gebucht werden.

Im vergangenen Monat kürte das „Deutsche Institut für Servicequalität“ PiNCAMP bereits zum „Besten Online-Portal 2019“ in der Kategorie Camping. Das positive Feedback ist dabei nicht verwunderlich, denn längst ist Camping zum Reisetrend geworden. Allein 2018 gab es laut CIVD (Caravaning Industrie Verband e.V.) ein Plus von 10 Prozent bei den Neuzulassungen für Wohnmobile und Wohnwagen in Europa - bei einem Buchungsumsatz auf Campingplätzen von 3,4 Milliarden Euro. Ob Familienurlaub oder Glamping - Camping bietet für jeden individuell ein Maximum an Freiheit und Erholung und ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen.


Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek