Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

ADAC SE | | 04.02.2019

Mehr Flexibilität: Die Kombi-Bände aus Camping- und Stellplatzführer 2019

Vier Nachschlagewerke für den gelungenen Campingurlaub / Neues Layout, größeres Buchformat

Medien

  • 4 Bilder

Presse Ansprechpartner

Marion-Maxi Hartung

Kontaktdaten anzeigen

(ADAC Medien und Reise GmbH) Klassischer Campingplatz oder unkomplizierter Wohnmobil-Stellplatz – mit dem Kombi-Band „ADAC Camping- und Stellplatzführer 2019“ können Urlauber ihren Campingurlaub mühelos und flexibel organisieren. Vier neue Ausgaben ermöglichen Urlaubern unterschiedliche Aufenthaltsmöglichkeiten unterwegs und an ihrem Traumziel.

Lesefreundlich und zeitgemäß: Alle Bände sind komplett neu gestaltet im modernen Info-Design und erscheinen im 30 Prozent größeren Format. Zudem gibt es die wichtigsten Platzinfos auf einen Blick.

Der ADAC Camping- und Stellplatzführer „Skandinavien – Ostsee“ präsentiert rund 1100 Campingplätze und 900 Wohnmobil-Stellplätze in Norddeutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, dem Baltikum und Polen. Das Nachschlagewerk ist der ideale Reisebegleiter für die beliebte Nordkap-Route und die große Traumtour rund um die Ostsee.

Der bewährte ADAC Camping- und Stellplatzführer „Deutschland“ stellt in seiner nun fünften Auflage über 1200 Campingplätze und rund 2700 Wohnmobil-Stellplätze in allen heimischen Urlaubsregionen vor.

Das kompakte Nachschlagewerk für Frankreich, Spanien, Portugal und die Schweiz informiert jetzt über 1500 Campingplätze und 1700 Wohnmobil-Stellplätze in diesen vier südwesteuropäischen Ländern.

Für den Campingurlaub in Italien, Kroatien, Österreich und Slowenien enthält die vierte Auflage des Kombi-Bands detaillierte Angaben zu rund 1100 Camping- und 1200 Wohnmobil-Stellplätzen.

Für den schnellen Gesamtüberblick zum Angebotsniveau der Plätze gibt es das 5-Sterne-Bewertungssystem für verschiedene Kategorien, die von unseren erfahrenen Inspekteuren vor Ort überprüft und bewertet werden. Gut zu wissen: Die aktuellen Preisangaben umfassen alle Nebenkosten. Um das Kostenniveau eines Platzes einschätzen zu können, gibt es einen ADAC Vergleichspreis für den Aufenthalt einer Musterfamilie. Exakte GPS-Koordinaten sorgen für eine zielgenaue Navigation. Piktogramme erläutern unter anderem, für welche Zielgruppen ein Platz besonders geeignet ist.

Alle Bände beinhalten eine herausnehmbare, übersichtliche Planungskarte für die Suche nach dem am günstigsten gelegenen Platz. Und wer sparen möchte, nutzt die beiliegende „ADAC Campcard 2019“. Mit ihr kann der Besitzer auf Camping- und Wohnmobil-Stellplätzen in ganz Europa jede Menge attraktiver Angebote in der Haupt- und Nebensaison in Anspruch nehmen.

Die vier neuen ADAC Camping- und Stellplatzführer 2019 sind für je 19,99 Euro im Buchhandel, in den ADAC Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac.de/shop erhältlich.

Bilder (4)

Bild 1 4 Bilder

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek