Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Mediathek
Südbayern | 26.09.2018

Bike+Ride-Anlagen mit überfüllten und unsicheren Abstellmöglichkeiten

Mit dem Fahrrad zur nächsten Bahnstation und dann weiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – bequemer geht‘s fast nicht. Der ADAC hat Bike+Ride-Anlagen in zehn deutschen Städten getestet. Das Ergebnis: Trotz einiger guter Ideen mit Vorbildcharakter gibt es großen Optimierungsbedarf. Knapp die Hälfte der Testobjekte fiel durch, 12 Prozent mit „mangelhaft“, 32 Prozent mit „sehr mangelhaft“. Auch München kommt nicht gut weg. Nur eine einzige Anlage, die in Düsseldorf Flughafen Bahnhof, konnte in fast allen Kategorien punkten und wurde daher mit „sehr gut“ bewertet. Die einzelnen Testkriterien waren in den vier Kategorien „Standort“, „Ausstattung“, „Kapazität“ und „Service“ angeordnet. Zur Meldung

Bilder (1)

  •  

    Der ADAC hat Bike+Ride-Anlagen in zehn deutschen Städten unter die Lupe genommen. Überfüllte Stellplätze gehörten zu den größten Ärgernissen, wie hier in München am Hauptbahnhof Süd/Bayerstraße.

    JPG 0.68 MB (300 dpi)

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek