Die Seite benötigt aktiviertes Javascript! Wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren

Navigation 

Presse Club Login

Bitte loggen Sie ein.

Mediathek
Nordbayern | 27.07.2017

Gemeinsam für die Rettungsgasse

Bay. Innenministerium, BMW Group, Hochschule Landshut und ADAC in Bayern starten große Aufklärungs-Kampagne Zur Meldung

Bilder (5)

  •  

    Gemeinsam mit dem ADAC Südbayern und dem ADAC Nordbayern stellte Joachim Herrmann neben dem neuen Rettungsgassen-Flyer auch das neue Fahrzeug-Infosystem vom BMW vor.

    JPG 9.32 MB (300 dpi)
  •  

    Wer das richtige Bilden einer Rettungsgasse beherrscht, hilft den Einsatzkräften im Notfall, schneller an ihr Ziel zu gelangen.

    JPG 2.39 MB (300 dpi)
  •  

    Hans-Gerd Ennser, stv. Vorsitzender des ADAC Südbayern, Bayerischer Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr, und Vorsitzender des ADAC Nordbayern Herbert Behlert beim gemeinsamen Pressetermin zur Rettungsgassen-Aufklärungskampagne.

    JPG 8.92 MB (300 dpi)
  •  

    Bei einem gemeinsamen Pressetermin stellten Joachim Herrmann, der ADAC Südbayern, der ADAC Nordbayern, die BMW-Group und die Hochschule Landshut die neue Aufklärungskampagne zur Rettungsgasse vor.

    JPG 3.16 MB (300 dpi)
  •  

    Joachim Herrmann (Bayerischer Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr) beantwortete zahlreiche Pressefragen zum Rettungsgassen-Projekt.

    JPG 11.26 MB (300 dpi)

Animierte Grafiken (2)

  •  

    Der neue Infoflyer zur Rettungsgassen-Aufklärungskampagne.

    pdf 2.17 MB
  •  

    Präsentation der BMW Group zum Kooperationsprojekt Rettungsgasse

    pdf 1.68 MB

Bild herunterladen

Verwandte Inhalte aus der Mediathek